Diabetiker-Frühstück: 9 leckere Rezeptideen
Dein „Treibstoff”, um in den Tag zu starten.
Veröffentlicht 4. Januar 2022

Was esse ich zum Frühstück? Diese Frage stellen sich so einige, die an Typ-1- oder Typ-2-Diabetes erkrankt sind. Dein Frühstück sollte reich an Nährstoffen sein und vor allem viel Protein und Ballaststoffe liefern. Stark gezuckerte Lebensmittel oder Zutaten, die den Blutzuckerspiegel also schnell in die Höhe schiessen lassen, gehören allerdings nicht auf den Teller oder in die Müslischale.

Ob Rührei, Muffins oder herzhafte Waffeln – unsere Rezeptideen für das ideale Diabetiker-Frühstück sind mit ballaststoffreichem Gemüse und proteinreichen Lebensmitteln angereichert, die dein Sättigungsgefühl fördern.

Zum Beispiel: Eine knusprige Waffel aus Blumenkohl. Oder ein herzhaftes Spiegelei, das mit knusprigem Schinken aufpepeppt wird. Leckereien geniessen und dabei gleichzeitig den Blutzucker im Griff haben – diese Rezepte machen es möglich!

Gut zu wissen: Wissenschaftler des Deutschen Diabetes-Zentrums fanden heraus, dass das regelmässige Auslassen des Frühstücks das Risiko für Typ-2-Diabetes erhöhen kann.

Die besten Rezepte sowie Strategien für ein besseres Wohlbefinden direkt ins Postfach!

Jetzt für den Newsletter anmelden und regelmässig Rezepte, Ernährungstipps, Workout-Ideen, Angebote und mehr erhalten.