Foto Zucchinikuchen mit Cashewkernen von WW

Zucchinikuchen mit Cashewkernen

7 - 8
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 40 min
Zubereitungsdauer
40 min
Garzeit
30 min
Portion(en)
20
Gemüse-Vielfalt Dieses Rezept gelingt auch mit 200 g roh geraspeltem Kürbis, Karotte oder Rande.

Zutaten

Zucchini

1 Stück, klein, (ca. 200 g)

Eier, Hühnereier

8 Stück, mittel

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Weizenvollkornmehl

400 g

Backpulver

3 TL

Kakaopulver, ungezuckert

40 g

Rapsöl

100 ml

Vanillepulver

1 Messerspitze(n)

Zucker braun

150 g

Cashewnüsse

40 g

Saft, Granatapfelsaft

2 TL

Puderzucker

60 g

Anleitung

  1. Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) vorheizen. Zucchini waschen und raspeln. Eier trennen und Eiwess mit Salz steif schlagen. Mehl mit Backpulver und Kakao mischen. Eigelb mit Öl, Vanille und braunem Zucker verquirlen. Erst trockene Zutaten und Zucchiniraspeln untermischen, dann Eischnee unterheben.
  2. Teig auf einem mit Backpapier belegten Backblech verstreichen. Cashewkerne hacken und darüberstreuen. Im Backofen auf mittlerer Schiene 25–30 Minuten backen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen.
  3. Für die Glasur Granatapfelsaft mit Puderzucker verrühren und in feinen Linien über den Kuchen ziehen. Zucchinikuchen mit Cashewkernen ca. 20 Minuten auskühlen lassen und servieren.