Foto Wachsweiches Ei auf Buchweizen-Crêpe von WW

Wachsweiches Ei auf Buchweizen-Crêpe

7
Point(s)
Gesamtzeit
43 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
23 min
Portion(en)
4

Zutaten

Olivenöl

2 TL

Lauch

600 g

Sojacreme Cuisine, 17% Fett

120 g

Senf, klassisch

1 EL

Eier, Hühnereier

4 Stück, mittel

Crêpe nature (ohne Beilage)

4 Stück, klein

Gruyère

60 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Anleitung

  1. Öl in einer antihaftbeschichteten Bratpfanne erhitzen, den noch gefrorenen Lauch hineingeben und 8 Min. bei mittlerer Hitze glasig dünsten, dabei mit einem Holzlöffel umrühren. Sojasahne und Senf untermischen. Unter Rühren 5 Minuten bei schwacher Hitze weitergaren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Für den sofortigen Verzehr unter einem Deckel warm stellen. >>> Den gedünsteten Lauch abgekühlt in einer flachen luftdichten Dose 1 bis 2 Tage an einem kühlen Ort aufbewahren. Der Lauch kann eingefroren werden, sofern der tiefgekühlte Lauch gekocht wurde. In diesem Fall die Zubereitung 2 Min. in der Mikrowelle (850 W) auftauen, nach der halben Garzeit umrühren.
  2. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Die Eier hineintauchen und 6 Min. köcheln lassen. Sofort herausnehmen und in eine Salatschüssel mit kaltem Wasser geben.
  3. Jede Crêpe auf einem mikrowellengeeigneten Teller ausbreiten, mit der glatten Seite nach oben. Die Mitte mit geriebenem Gruyère bestreuen, dann mit dem warmen gedünsteten Lauch bedecken. Zu einem Quadrat falten. 1 Min. in der Mikrowelle (850 W) aufwärmen. Ein geschältes wachsweiches Ei darauflegen und einschneiden oder in Hälften schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Vorgang für die Zubereitung der 3 anderen Crêpes wiederholen.