Foto Topinambur-Fisch-Gratin mit Grünkohlchips von WW

Topinambur-Fisch-Gratin mit Grünkohlchips

5 - 10
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
55 min
Zubereitungsdauer
25 min
Garzeit
30 min
Portion(en)
4

Zutaten

Grünkohl

150 g

Olivenöl

1 EL

Topinambur

600 g

Kartoffeln

500 g, mehligkochend

Pfeffer

1 Prise(n)

Milch, teilentrahmt, bis 1.5% Fett

600 ml

Margarine, Pflanzenmargarine, halbfett (bis 40% Fett)

1 EL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Kabeljau/Dorsch, roh

500 g

Zitronen

1 Stück

Maisstärke (z. B. Maizena)

2 EL

Wasser

3 EL

Dill

2 EL, gehackt

Anleitung

  1. Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) vorheizen. Grünkohl waschen, in mundgerechte Stücke zerteilen und mit Öl auf einem mit Backpapier ausge- legten Backblech vermischen. Grünkohl im Backofen auf mittlerer Schiene 10–15 Minuten backen.
  2. Topinambur und Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser 15–20 Minuten garen. Topinambur und Kartoffeln abgiessen, dabei ca. 50 ml Wasser auffangen, beides mit 150 ml Milch und Margarine zerstampfen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Grünkohl mit 1/2 TL grobem Salz würzen, beiseitestellen und Backofentemperatur auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) erhöhen.
  3. Kabeljaufilets abspülen, trocken tupfen, in eine Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zitronenschale abreiben, eine Hälfte auspressen und restliche Zitrone in Spalten schneiden. Für die Sauce restliche Milch in einem Topf auf mittlerer Stufe aufkochen. Stärke mit Wasser anrühren, zur Milch geben, erneut aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sauce mit Dill, Zitronenschale und -saft verfeinern.
  4. Topinambur-Kartoffel-Püree um den Kabeljau herum verteilen, mit Sauce begiessen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen. Gratin mit Grünkohlchips und Zitronenspalten servieren.