Foto Tagliatelle mit Lachs und Erbsenpesto von WW

Tagliatelle mit Lachs und Erbsenpesto

13
8
2
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
40 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
20 min
Portion(en)
2

Zutaten

Erbsen

180 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Knoblauch

1 Zehe(n)

Pinienkerne

2 TL

Zitronen

½ Stück, unbehandelt

Teigwaren, Vollkornteigwaren, trocken

120 g, Tagliatelle

Basilikum, frisch

2 Zweig(e)

Muskat

1 Messerspitze(n), gerieben

Zwiebel

1 Stück, klein

Broccoli

250 g

Frühlingszwiebeln

1 Stück

Lachs, roh

150 g

Öl, Olivenöl

1 TL

Bouillon, Gemüsebouillon, zubereitet

100 ml, (1/2 TL Instantpulver)

Anleitung

  1. Erbsen gegebenenfalls waschen, in Salzwasser ca. 5 Minuten blanchieren und abgiessen. Knoblauch fein hacken. Pinienkerne fettfrei in einer Pfanne auf mittlerer Stufe 2–3 Minuten rösten. Zitronenschale abreiben und Zitronenhälfte auspressen.
  2. Teigwaren nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Für das Pesto Basilikum waschen, trocken schütteln und mit 1 TL Pinienkernen, Erbsen, Zitronensaft, Knoblauch, Muskatnuss, Salz und Pfeffer fein pürieren.
  3. Zwiebel schälen und fein würfeln. Broccoli waschen, in kleine Röschen teilen und jeweils halbieren. Frühlingszwiebel waschen und schräg in Ringe schneiden. Lachsfilet abspülen, trocken tupfen und würfeln.
  4. Öl in einer großen Pfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen und Lachs darin ca. 5 Minuten rundherum braten. Lachs herausnehmen und warm stellen. Zwiebeln und Broccoli im Bratensatz mit Deckel ca. 3 Minuten braten. Teigwaren abgiessen und zum Broccoli geben.
  5. Erbsenpesto und Bouillon unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Zitronenschale verfeinern. Lachs vorsichtig unterheben und mit Frühlingszwiebeln und restlichen Pinienkernen bestreuen. Tagliatelle mit Lachs und Erbsenpesto servieren.