Foto Szechuanpfanne mit Cashewnüssen von WW

Szechuanpfanne mit Cashewnüssen

11
10
10
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
30 min
Zubereitungsdauer
10 min
Garzeit
20 min
Portion(en)
2

Zutaten

Pouletbrust, roh

240 g

Ingwer

1 Stück, (ca. 1 cm)

Knoblauch

1 Zehe(n)

Frühlingszwiebeln

4 Stück

Peperoni

1 Stück, klein, grün

Peperoni

1 Stück, klein, gelb

Maiskölbchen, in Essig

6 Stück

Reis, Langkornreis, trocken

120 g, (oder Klebreis)

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Szechuan Pfeffer

1 Prise(n)

Cashewnüsse

30 g

Öl, Erdnussöl

1 TL

Sojasauce

4 EL

Reisessig

1 EL

Bouillon, Gemüsebouillon, zubereitet

50 ml, (1/4 TL Instantpulver)

Maisstärke (z. B. Maizena)

1 TL

Wasser

2 EL

Anleitung

  1. Pouletbrustfilet abspülen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Ingwer schälen und reiben. Knoblauch hacken. Frühlingszwiebeln waschen und in Stücke schneiden. Peperoni waschen, entkernen und in feine Streifen schneiden. Maiskölbchen abtropfen lassen und längs halbieren.
  2. Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Cashewnüsse fettfrei in einer Pfanne auf mittlerer Stufe 2–3 Minuten rösten.
  3. Öl in einem Wok auf hoher Stufe erhitzen, Pouletbruststreifen darin 4–5 Minuten rundherum braten, mit Salz und Szechuanpfeffer würzen und herausnehmen. Ingwer, Knoblauch, Frühlingszwiebelstücke, Peperonistreifen und Maiskölbchenhälften ca. 5 Minuten im Bratensatz anbraten.
  4. Mit Sojasauce, Reisessig und Bouillon ablöschen und ca. 2 Minuten köcheln lassen. Stärke mit Wasser anrühren, dazugeben und aufkochen. Pouletbruststreifen mit Cashewnüssen dazugeben und kurz erwärmen. Szechuanpfanne mit Salz und Szechuanpfeffer abschmecken und mit Reis servieren.