Foto Steinbeisserfilet mit Tomatenkruste und Petersilienwurzelpüree / Steinbeißerfilet mit Tomatenkruste und Petersilienwurzelpüree von WW

Steinbeisserfilet mit Tomatenkruste und Petersilienwurzelpüree / Steinbeißerfilet mit Tomatenkruste und Petersilienwurzelpüree

6
5
2
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
45 min
Zubereitungsdauer
0 min
Garzeit
35 min
Portion(en)
2

Zutaten

Getrocknete Tomaten, ohne Öl

4 Stück

Bouillon, Gemüsebouillon, zubereitet

50 ml, (1/4 TL Instantpulver)

Zwiebel

1 Stück, klein

Brot, Vollkorntoastbrot

1 Scheibe(n), klein

Katfisch/Seewolf/Steinbeisser, roh

240 g, (2 Filet à 120 g)

Peterliwurzel

500 g

Kartoffeln

300 g, mehligkochend

Öl, Olivenöl

1 TL

Thymian

1 TL, gehackt

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Rahm, Halbrahm, 15% Fett

1 EL

Anleitung

  1. Tomaten ca. 10 Minuten in Bouillon einweichen. Zwiebel schälen und mit Toastbrot in feine Würfel schneiden. Steinbeisserfilets abspülen und trocken tupfen. Petersilienwurzeln mit Kartoffeln schälen und würfeln.
  2. Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) vorheizen. Öl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und Zwiebel- und Toastbrotwürfel darin ca. 3 Minuten braten. Tomaten abtropfen lassen, dabei 3 EL Sud auffangen und Tomaten samt Sud mit Zwiebel-, Toastbrotwürfeln, Thymian, Salz und Pfeffer pürieren. Steinbeisserfilets salzen, pfeffern, mit Tomatenpaste bestreichen, in eine Auflaufform (ca. 16 x 20 cm) legen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten garen.
  3. Petersilienwurzel- und Kartoffelwürfel in Salzwasser ca. 20 Minuten garen, abgiessen, mit Halbrahm fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Steinbeisserfilet mit Petersilienwurzelpüree nach Wunsch mit Limettenspalten garniert servieren.