Foto Seehecht mit Cajun-Sauce von WW

Seehecht mit Cajun-Sauce

8 - 9
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
39 min
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
22 min
Portion(en)
4

Zutaten

Reis (klassisch/parboiled), trocken

200 g

Olivenöl

3 TL

Paprikapulver

2 TL

Kreuzkümmel

1 Prise(n), gemahlen

Chiliflocken

1 Prise(n), mild

Knoblauchpulver

1 TL

Milch, teilentrahmt, bis 1.5% Fett

200 ml

Frühlingszwiebeln

40 g, (ca. 2 Stück)

Cocktailtomaten

500 g

Seelachs, roh

4 Portion(en), TK Seelachsrückenfilets

Pfeffer

1 Prise(n)

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Anleitung

  1. Den Reis nach den Packungsanweisungen kochen. In einer kleinen Kasserolle die Cajun-Sauce zubereiten. Paprika, Kreuzkümmel, edelsüssen Paprika und 1 Teelöffel Knoblauch mit 100 g Kondensmilch vermischen. 1 Min. bei mittlerer Hitze kochen, dabei ständig umrühren. Die restliche Kondensmilch hinzugeben, vermischen und 3 Min. bei schwacher Hitze weiterkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Die Zwiebel schälen und dünn schneiden. Olivenöl in einer antihaftbeschichteten Bratpfanne erhitzen, die Zwiebel und die Kirschtomaten darin 2 Min. bei mittlerer Hitze anbraten, dabei ständig umrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. >>> Den Reis, die Cajun-Sauce und die zuvor abgekühlten Tomaten in flachen, luftdichten Gefässen 3 bis 4 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Vor dem Servieren die Gerichte separat 1 Min. in der Mikrowelle (850 W) aufwärmen.
  3. Die tiefgefrorenen Seehecht-Rücken waschen. In eine feuerfeste Form mit 50 ml Salzwasser geben. Abdecken und 6 Min. in der Mikrowelle (900 W) garen, nach der halben Garzeit wenden. 2 Min. stehen lassen, dann abtropfen lassen. Auf Serviertellern eine Portion Reis und eine Portion warme Kirschtomaten anrichten. Einen Seehecht-Rücken dazugeben und mit Cajun-Sauce übergiessen.