Foto Sauerkraut selber machen von WW

Sauerkraut selber machen

0
0
0
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
20 min
Zubereitungsdauer
20 min
Portion(en)
1
Beim Fermentieren gibt es keine konkrete Zeitangabe, wie lange der Weisskohl gären muss. Du kannst ihn auch schon nach den ersten 3-4 Tagen probieren und schauen, ob der Sauerkraut dir bereits schmeckt. Möchtest du kräftigeres Sauerkraut, lagere das verschlossene Glas weitere 1-3 Wochen im Kühlschrank oder kalten Keller.

Zutaten

Weisskohl

1000 g

Kümmel

1 Prise(n)

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Anleitung

  1. Zum Fermentieren Gläser, Deckel und Gummidichtungen steril auskochen. Mit der Gläseröffnung auf ein Küchentuch stellen und trocknen lassen.
  2. Die zwei äusseren Blätter vom Weisskohl entfernen und beiseite legen. Kohl halbieren, den Strunk entfernen und mit einer Reibe über einer grossen Schüssel fein hobeln. Kümmel und Salz hinzufügen.
  3. Mit sauberen Händen die Gewürze in den Kohl einmassieren, bis Flüssigkeit austritt. So lange weiter kneten, bis genug Flüssigkeit entstanden ist, um den Kohl damit später im Glas zu bedecken.
  4. Weisskohl portionsweise in mehreren Schritten ins sterile Glas (1,5 Liter Bügelglas) füllen und mit einem Holzstampfer oder deinen Händen immer wieder fest ins Glas zusammendrücken. Ca. 5 cm bis zum oberen Rand Platz im Glas lassen. Mit den zwei Kohlblättern bedecken und nochmal leicht andrücken. Mit einem Glas- oder Tongewicht beschweren.
  5. Dann das Glas mit dem Gummi dicht verschliessen und in einen tiefen Teller stellen, da während der Fermentation Flüssigkeit austreten kann. Für 3-4 Tage bei Raumtemperatur stehen lassen, danach das Glas in den Kühlschrank oder in einen kalten Keller stellen.