Foto Röstpeperonipüree mit Trutenschnitzeln von WW

Röstpeperonipüree mit Trutenschnitzeln

10
9
3
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 5 min
Zubereitungsdauer
50 min
Portion(en)
2

Zutaten

Peperoni

4 Stück, klein, rot

Quark, Magerquark nature, bis 1% Fett absolut

1 EL

Bouillon, Gemüsebouillon, zubereitet

75 ml, (1/2 TL Instantpulver)

Petersilie, frisch

1 EL, gehackt

Honig

1 TL

Zitronensaft

1 TL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Chicorée/Endivie

2 Stück

Kartoffeln

650 g, mehligkochend

Milch, mager, 0.3% Fett/Magermilch

100 ml

Trutenbrustfilet, roh

240 g, (2 Schnitzel à 120 g)

Öl, Rapsöl

2 TL

Majoran

1 EL, gehackt

Anleitung

  1. Backofen auf 220° C (Gas: Stufe 4, Umluft: 200° C) vorheizen. Peperoni waschen, vierteln und entkernen. Peperoniviertel mit der Hautseite nach oben auf einem Backblech verteilen und im Backofen auf oberster Schiene ca. 25–30 Minuten garen, bis die Haut schwarz wird. Peperoniviertel in einen Gefrierbeutel geben, Beutel verschliessen und Peperoni leicht abkühlen lassen.
  2. Für das Dressing Quark mit Bouillon, Petersilie, Honig und Zitronensaft pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Chicorée waschen, halbieren, den Strunk entfernen und Chicorée in Streifen schneiden. Chicoréestreifen mit Dressing vermischen. Kartoffeln schälen, in Salzwasser ca. 20 Minuten garen und abgiessen.
  3. Peperoniviertel häuten, die Hälfte würfeln und restliche Peperoni mit Milch pürieren. Peperonimilch erhitzen, Kartoffeln dazugeben und zerstampfen. Schnitzel abspülen und trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Schnitzel darin ca. 3–4 Minuten von jeder Seite braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Peperoniwürfel unter das Püree rühren, mit Majoran verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Röstpeperonipüree mit Trutenschnitzeln und Chicoréesalat servieren.