Foto Rotbarbe in Folie gegart, mit Fenchel von WW

Rotbarbe in Folie gegart, mit Fenchel

6
4
4
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 4 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
29 min
Portion(en)
4

Zutaten

Meerbarben-Filets

400 g

Couscous, trocken

120 g

Fenchel

4 Knolle(n)

Olivenöl

2 TL

Anis

3 g, Samen

Zitronen

½ Stück

Rosa Pfefferbeeren

1 TL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Anleitung

  1. Die Rotbarbenfilets abtupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Couscous in eine Schüssel geben, mit 200 ml kochendem Salzwasser übergiessen, abdecken, 10 Minuten ruhen lassen. Die etwas härteren (äusseren) Blätter und den Strunk des Fenchels entfernen, Fenchelgrün aufbewahren. Die Knolle mit einem Gemüsehobel in dünne Scheiben schneiden.
  2. 3 TL Öl in einer antihaftbeschichteten Bratpfanne erhitzen, den Fenchel 5 Minuten bei mittlerer Hitze anschwitzen und dabei umrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Anis bestreuen. 100 ml Wasser darübergiessen, abdecken und 12 Minnuten bei schwacher Hitze garen. 4 dünne Zitronenscheiben schneiden.
  3. Den Backofen auf 200°C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180°C) vorheizen. 4 Blätter Backpapier (37 x 37 cm) zurechtschneiden. Den Fenchel und den Couscous in der Mitte jedes Blattes verteilen.
  4. Die Rotbarbenfilets darauflegen und mit dem restlichen Öl bepinseln. Mit gemahlenem Pfeffer würzen und eine Zitronenscheibe dazugeben. Die Backpapierblätter durch verbinden der Ränder zu Päckchen zusammenfalten und verschliessen.
  5. Die Päckchen für 12 Minuten im Backofen garen. Anschliessend 5 Minuten ruhen lassen. Auspacken und die Filets auf Serviertellern anrichten. Mit dem Fenchelgrün dekorieren.