Foto Rosmarin-Gnocchi mit Radicchio von WW

Rosmarin-Gnocchi mit Radicchio

10
9
4
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
2 Std.
Zubereitungsdauer
30 min
Garzeit
40 min
Portion(en)
2

Zutaten

Kartoffeln

550 g, mehligkochend

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Frühlingszwiebeln

3 Stück

Radicchio

400 g

Rosmarin

4 Zweig(e)

Eier, Hühnerei, Eigelb

1 Stück

Kartoffelstärke

3 EL

Öl, Olivenöl

1 TL

Balsamicoessig

2 EL, dunkel

Zucker weiss

1 TL

Basilikum, frisch

5 Blatt(Blätter)

Baumnüsse

2 TL, gehackt

Anleitung

  1. Kartoffeln schälen, vierteln, in Salzwasser ca. 25 Minuten garen, abgiessen und ca. 20 Minuten auskühlen lassen. Frühlingszwiebeln waschen und schräg in breite Ringe schneiden. Radicchio waschen und in feine Streifen schneiden. Rosmarin waschen, trocken schütteln und fein hacken.
  2. Kartoffeln fein zerstampfen oder durch eine Kartoffelpresse drücken und mit Eigelb, 2 EL Stärke, Rosmarin, Salz und Pfeffer vermischen. Arbeitsfläche mit restlicher Stärke bestreuen und Teig darauf zu 4 Rollen (Länge ca. 40 cm) formen. Rollen in ca. 3 cm breite Stücke schneiden, mit einer Gabel leicht flach drücken und ca. 30 Minuten kalt stellen. Gnocchi in Salzwasser 2–3 Minuten garen.
  3. Öl in einer Pfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen und Radicchio mit Frühlingszwiebeln darin ca. 5 Minuten andünsten. Mit Essig ablöschen und mit Zucker verfeinern. Gnocchi mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, zum Radicchio geben und ca. 3 Minuten mitbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Basilikum und Baumnüssen bestreuen. Rosmarin-Gnocchi servieren.