Foto Rinderfilet mit Bärlauchsauce und Schneidebohnen von WW

Rinderfilet mit Bärlauchsauce und Schneidebohnen

5 - 8
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
45 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
25 min
Portion(en)
4
Die Bärlauchsauce schmeckt frisch und leicht scharf - eine köstliche Ergänzung zum saftigen Rinderfilet.

Zutaten

Grüne Bohnen, frisch

700 g, z.B. Schneidebohnen

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Kartoffeln

800 g

Rind, Filet, roh

480 g, ( 4 Medaillons à 120 g)

Olivenöl

2 TL

Zwiebel

1 Stück, mittelgross

Fleischfond

150 ml, Rinderfond

Rahm zum Kochen/Kochcreme, 15% Fett

6 EL

Saucenbinder (Instantpulver)

2 TL

Bärlauch

100 g

Frühlingszwiebeln

2 Stück

Wasser

2 EL

Tomaten, frisch

4 Stück

Anleitung

  1. Bohnen in ca. 3 cm lange Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen. Kartoffeln schälen und ebenfalls in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Währenddessen Backofen auf 70° C vorheizen. Bohnen abgiessen. Rindermedaillons salzen, pfeffern und in heissem Öl unter Wenden 5–8 Minuten braten. Medaillons im vorgeheizten Backofen warm halten.
  2. Zwiebel hacken und im Bratfett andünsten. Rinderfond und Kochcreme angiessen, aufkochen und Saucenbinder einrühren. Bärlauch grob hacken, zur Sauce geben und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Bärlauchsauce pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Frühlingszwiebeln hacken und in Wasser andünsten. Tomaten häuten, grob würfeln und mit Bohnen zugeben. Gemüse zusammen erhitzen, salzen und pfeffern. Je ein Medaillon mit Sauce, Bohnengemüse und Kartoffeln anrichten.