Foto Polenta-Biskuits von WW

Polenta-Biskuits

3
Point(s)
Gesamtzeit
40 min
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
10 min
Portion(en)
14

Zutaten

Mehl, Weissmehl

100 g

Maisgriess/Polenta, trocken

100 g

Natron

1 TL

Anis

1 TL, Pulver

Eier, Hühnereier

1 Stück, mittel

Zucker weiss

1 EL

Rapsöl

1 EL

Butter

20 g

Konfitüre

60 g

Anleitung

  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen (Stufe 6), mit Umluft. Mehl, Polenta, doppeltkohlensaures Natron, Anis und eine Prise Salz vermischen.
  2. In einer Salatschüssel das Ei mit dem Zucker schlagen. Das Öl, die zuvor geschmolzene Butter, dann die Marmelade hinzugeben. Zwischen jeder hinzugefügten Zutat gut vermischen. Die Mehl-Polenta-Mischung beimengen. Den Teig 2 bis 3 Min. kneten.
  3. 14 Kugeln von ca. 25 g in der Handfläche formen. Sie platt drücken, um Scheiben von 1 cm Dicke zu formen, und nach und nach auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech legen. 9 bis 10 Min. im Backofen backen. Den Backvorgang überwachen: Die Biskuits müssen leicht goldbraun sein, aber nicht zu stark gebacken, und sie müssen sich weich anfühlen. 15 Min. auf einem Gitter abkühlen lassen. >>> Du kannst diese Biskuits in einer luftdichten Dose bei Zimmertemperatur eine Woche aufbewahren.

Notizen

Warum nicht? Anstelle der Anissamen kannst du auch Vanille oder Zimt verwenden. Geniesse die Biskuits zu einer Tasse Tee oder Kaffee.