Foto Kürbisragout mit Fusilli von WW

Kürbisragout mit Fusilli

12
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
35 min
Zubereitungsdauer
5 min
Garzeit
25 min
Portion(en)
2

Zutaten

Getrocknete Tomaten, ohne Öl

4 Stück

Gemüsebouillon, zubereitet

200 ml, heiss (1 TL Instantpulver)

Hokkaidokürbis

½ Stück, (ca. 600 g)

Zwiebel

2 Stück, mittelgross

Rapsöl

2 TL

Tomatenmark

1 EL

Oregano

1 EL, gehackt

Zimt

2 Messerspitze(n), Pulver

Tomaten passiert (Passata)

200 g, (Konserve)

Teigwaren, trocken

140 g, Fusilli

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Kürbiskerne

2 EL

RAMA Cremefine zum Kochen 15% Fett

2 EL

Anleitung

  1. Getrocknete Tomaten ca. 10 Minuten in 100 ml Bouillon einweichen. Kürbis waschen, halbieren und Kerne mit einem Löffel entfernen. Zwiebeln schälen und mit Kürbis würfeln. Getrocknete Tomaten abgiessen und in Streifen schneiden.
  2. Öl in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen und Kürbis- und Zwiebelwürfel darin ca. 5 Minuten anbraten. Tomatenmark, Oregano und Zimt zufügen und kurz mitbraten. Mit passierten Tomaten und restlicher Bouillon ablöschen, Tomatenstreifen zugeben und mit Deckel ca. 20 Minuten garen.
  3. Fusilli nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Kürbiskerne grob hacken. Kürbisragout mit Cremefine verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fusilli abgiessen. Kürbisragout mit Fusilli anrichten und mit Kürbiskernen bestreut servieren.