Foto Graupen-Risotto mit Kürbis und Safran von WW

Graupen-Risotto mit Kürbis und Safran

9
Point(s)
Gesamtzeit
35 min
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
20 min
Portion(en)
4

Zutaten

Butternutkürbis

300 g

Schalotten

2 Stück

Knoblauch

1 Zehe(n)

Olivenöl

1 TL

Rollgerste, trocken

250 g

Gemüsebouillon, Instantpulver

1 Würfel

Weisswein, trocken

200 ml

Safran

1 Prise(n)

Parmesan/Grana Padano

30 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Anleitung

  1. Den Kürbis in kleine Würfel schneiden. Die Schalotten schälen und klein hacken. Den Knoblauch und die Petersilie ebenfalls fein hacken.
  2. Die Schalotten und den Kürbis in einem Topf mit heissem Olivenöl auf mittlerer Flamme andünsten. Wenn sie goldbraun sind, die Perlgraupen hinzugeben. 2 Min. mit einem Holzlöffel vermischen, um sie gut mit Öl zu überziehen. Knoblauch und Petersilie hinzugeben.
  3. Dann mit dem Weisswein begiessen und verdunsten lassen, dabei ständig vermischen. Ein Drittel der Bouillon hineingiessen und unter Rühren ebenfalls verdunsten lassen. Den Vorgang wiederholen, indem die anderen zwei Drittel der Bouillon in 2 Durchgängen hinzugegeben werden.
  4. Nach 20 Min., wenn die Graupen sahnig (aber noch fest) sind, den Safran und den Parmesan hinzugeben. Sorgfältig vermischen. Abschmecken und heiss geniessen. >>> Du kannst deinen Risotto im Voraus zubereiten und einige Wochen einfrieren. Er lässt sich sehr gut auf kleiner Flamme oder im Wasserbad aufwärmen.