Foto Fischtätschli mit Zitronenremoulade und Ofenkarotten von WW

Fischtätschli mit Zitronenremoulade und Ofenkarotten

8
6
1
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
40 min
Zubereitungsdauer
10 min
Garzeit
30 min
Portion(en)
4

Zutaten

Karotten

1000 g

Thymian

4 Zweig(e)

Zitronen

½ Stück, unbehandelt

Kapern

1 TL

Gurken, in Essig

2 Stück

Kartoffeln

800 g, festkochend

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Öl, Olivenöl

3 TL

Seelachs, roh

600 g, Filet

Eier, Hühnereier

1 Stück, mittel

Haferflocken (Vollkorn)

4 EL, zart

Quark, Magerquark nature, bis 1% Fett absolut

100 g

Joghurt, Magerjoghurt, nature, bis 0.5% Fett

3 EL

Anleitung

  1. Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) vorheizen. Karotten schälen und längs vierteln. Thymian waschen und trocken schütteln. 1 Msp. Zitronenschale abreiben und Zitronenhälfte auspressen. Kapern hacken. Gewürzgurken fein würfeln. Kartoffeln schälen und vierteln.
  2. Karottenviertel in eine Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) geben, Thymian daraufgeben, mit Salz und Pfeffer würzen, mit 1 TL Öl beträufeln und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten garen. Kartoffelviertel in Salzwasser ca. 20 Minuten garen.
  3. Seelachsfilet abspülen, trocken tupfen, fein hacken und mit Ei, Haferflocken, Salz und Pfeffer vermengen. Masse zu 8 Tätschli formen. Restliches Öl in einer Pfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen und Fischtätschli darin 7–8 Minuten von jeder Seite braten.
  4. Für die Remoulade Quark mit Joghurt, 1 TL Zitronensaft, Zitronenschale, Kapern und Gewürzgurkenwürfeln verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffelviertel abgiessen und mit Fischtätschli, Zitronenremoulade und Ofenkarotten servieren.