Foto Fischcurry mit Basmatireis von WW

Fischcurry mit Basmatireis

10
7
7
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
40 min
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
25 min
Portion(en)
2

Zutaten

Zwiebel

1 Stück, klein

Ingwer

1 Stück, (ca, 2 cm)

Lauch

1 Stange(n), mittel

Peperoni

2 Stück, klein, rot

Rotbarsch, roh

200 g, Filet

Öl, Rapsöl

1 TL

Kurkuma

½ TL

Kreuzkümmel

½ TL

Korianderpulver

½ TL

Bouillon, Gemüsebouillon, zubereitet

150 ml, (1/2 TL Instantpulver)

Erbsen

100 g

Kokosnussmilch, fettreduziert

3 EL

Reis, Basmatireis, trocken

100 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Koriander, frisch

1 EL, gehackt

Anleitung

  1. Zwiebel und Ingwer schälen. Ingwer hacken und Zwiebel würfeln. Lauch waschen und in Ringe schneiden. Peperoni waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Rotbarschfilet abspülen, trocken tupfen und in Würfel schneiden.
  2. Öl in einer Pfanne auf hoher Stufe erhitzen und Zwiebelwürfel mit Ingwer darin kurz anbraten. Peperonistreifen und Lauchringe dazugeben und 2–3 Minuten mitbraten. Mit Kurkuma, Kreuzkümmel und gemahlenem Koriander bestreuen und mit Bouillon ablöschen.
  3. Rotbarschwürfel, Erbsen und Kokosnussmilch dazugeben und mit Deckel 15–20 Minuten köcheln lassen. Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Fischcurry mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit gehacktem Koriander verfeinern und Fischcurry mit Basmatireis servieren.