Foto Entenfilets und Butternut-Kürbis mit Orange kandiert von WW

Entenfilets und Butternut-Kürbis mit Orange kandiert

5
5
5
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
3 Std. 39 min
Zubereitungsdauer
25 min
Garzeit
1 Std. 4 min
Portion(en)
4

Zutaten

Entenbrust, ohne Haut, roh

500 g

Orangen

2 Stück, klein

4-Gewürze (Quatre épices)

1 TL

Kürbis

500 g, Butternut

Olivenöl

4 TL

Agavendicksaft

1 EL

Muskat

1 Prise(n)

Lorbeer

2 Blatt(Blätter)

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Anleitung

  1. Die Entenfilets in eine Schüssel legen. Die Orangen waschen und trocknen, eine der 2 Orangen auspressen, die Schale fein abreiben. Orangensaft- und Schale mit Quatre-épices vermischen, die Mischung auf die Entenfilets giessen. Die Filets mehrmals wenden, um sie gut mit der Masse zu umhüllen. Die Schüssel abdecken und 2 Stunden kühl stellen.
  2. Den Backofen auf 160°C vorheizen (Stufe 5/6). Den Butternut-Kürbis waschen, dann in Scheiben (ca. 1 cm) schneiden. Die Hälfte der zweiten Orange auspressen, den Rest in Scheiben schneiden, die Scheiben halbieren. Orangen- und Kürbisstücke in eine Schüssel legen. Den Orangensaft mit 3 TL Olivenöl, Agavensirup und geriebenem Muskat vermischen.
  3. Den Inhalt der Schüssel mit der Mischung übergiessen, mit Salz bestreuen und die Lorbeerblätter dazugeben, mit Pfeffer würzen. 1 Stunde im Backofen garen, zwischendurch umrühren. Die Entenfilets in einem feinen Sieb über einem Gefäss abtropfen lassen. 10 Min. im Sieb ruhen lassen.
  4. Eine Pfanne mit dem restlichen Olivenöl mit einem Küchenpinsel bestreichen, dann gut erhitzen.
  5. Die Entenfilets 1 Min. 30 Sek. auf jeder Seite anbraten. Die Entenfilets aus der Pfanne nehmen, dann den gesammelten Bratensaft, den Pfannenboden mit einem Bratenwender abkratzen, um den Bratensatz zu lösen. Mit Salz und Pfeffer würzen, 30 Sekunden zum Kochen bringen, um die Sauce einzudicken. Die Entenfilets damit übergiessen und mit dem Butternut-Kürbis und den Orangenstücken servieren.