Foto Bulgur-Taboulé mit gegrillter Zucchini und Hummus von WW

Bulgur-Taboulé mit gegrillter Zucchini und Hummus

3 - 6
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
35 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
15 min
Portion(en)
4

Zutaten

Bulgur, trocken

60 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Petersilie

100 g

Minze

30 g

Tomaten, frisch

200 g

Frühlingszwiebeln

6 Stück

Zitronen

2 Stück

Kichererbsen (Konserve)

265 g

Olivenöl

4 TL

Tahin Sesampaste

1 TL

Kreuzkümmel

½ TL

Zucchini

2 Stück, klein

Granatäpfel

4 EL

Anleitung

  1. Bulgur nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Petersilie mit Minze waschen, trocken schütteln und grob hacken. Tomaten waschen und fein würfeln. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Zitronen auspressen.
  2. Kichererbsen abspülen, abtropfen lassen und mit 2 TL Öl, Tahin, 2 EL Zitronensaft, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer pürieren. Bulgur mit Petersilie, Minze, Tomaten, Frühlingszwiebeln, restlichem Öl und restlichem Zitronensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Taboulé im Kühlschrank ziehen lassen.
  3. Zucchini waschen und längs in dünne Scheiben schneiden. Eine Grillpfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen und Zucchini fettfrei darin portionsweise 2–3 Minuten von jeder Seite grillen. Hummus auf einer Servierplatte verstreichen, Taboulé und Zucchini darauf verteilen und mit Granatapfelkernen bestreuen. Bulgur-Taboulé servieren.