Foto Apfelmuskuchen von WW

Apfelmuskuchen

6
5
5
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
2 Std. 25 min
Zubereitungsdauer
40 min
Garzeit
35 min
Portion(en)
20

Zutaten

Halbfettbutter, bis 40% Fett

130 g

Zucker weiss

150 g

Mehl, Weissmehl

400 g

Eier, Hühnerei, Eigelb

2 Stück

Backpulver

1 TL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Apfel

500 g, säuerlich (z. B. Boskop)

Vanilleschote

1 Stück, Vanillemark

Zitronen

1 Stück, unbehandelt

Zimt

1 TL, Pulver

Puderzucker

3 EL

Anleitung

  1. Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) vorheizen. Butter mit 130 g Zucker schaumig schlagen und mit 380 g Mehl, Eigelb, Backpulver und Salz zu einem glatten Teig verkneten. Teig halbieren, zu Kugeln formen und in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Äpfel vierteln, entkernen, schälen und würfeln. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. 1 TL Zitronenschale abreiben und Zitrone auspressen. Apfelwürfel mit restlichem Zucker, Zimt und 2 EL Zitronensaft in einem Topf auf mittlerer Stufe ca. 10 Minuten einkochen lassen. Äpfel mit einer Gabel zerdrücken und Apfelmus ca. 10 Minuten abkühlen lassen.
  3. Teigkugeln mit restlichem Mehl bestäuben und jeweils zwischen Backpapier rechteckig ausrollen. Die Hälfte des Teigs auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Apfelmus darauf verstreichen und mit restlichem Teig abdecken. Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen, im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 35 Minuten backen und ca. 30 Minuten auskühlen lassen.
  4. Für den Guss Puderzucker mit restlichem Zitronensaft und –schale verrühren und Kuchen damit in Fäden garnieren. Apfelmuskuchen servieren.