Foto Spinatwaffeln mit Schinken-Ei-Dip von WW

Spinatwaffeln mit Schinken-Ei-Dip

9
7
7
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
55 min
Zubereitungsdauer
10 min
Garzeit
30 min
Portion(en)
6

Zutaten

Zwiebel

1 Stück, klein

Spinat

250 g

Wasser, Mineralwasser

100 ml

Halbfettbutter, bis 40% Fett

60 g

Mehl, Weissmehl

250 g

Backpulver

½ TL

Eier, Hühnereier

4 Stück, mittel

Joghurt, Magerjoghurt, nature, bis 0.5% Fett

150 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Muskat

1 Prise(n)

Rohschinken (ohne Fettrand)

40 g

Cornichons, in Essig

25 g

Kapern

1 EL

Saurer Halbrahm, bis 18% Fett

60 g

Quark, Magerquark nature, bis 1% Fett absolut

3 EL

Schnittlauch, frisch

3 EL, gehackt

Öl, Rapsöl

1 TL

Anleitung

  1. Zwiebel fein würfeln. Mit Blattspinat und 50 ml Mineralwasser in einen Topf geben und aufkochen lassen. Im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten unter gelegentlichem Rühren auftauen lassen. Spinat-Zwiebel- Mischung in einem Sieb abtropfen lassen und fein hacken.
  2. Butter bei schwacher Hitze schmelzen. Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen. 3 Eier, Joghurt, flüssige Butter, restliches Mineralwasser und Spinat- Zwiebel-Mischung zugeben. Alles kurz verrühren. Teig mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, ca. 15 Minuten ruhen lassen.
  3. Für den Dip restliches Ei in ca. 10 Minuten hart kochen. Ei abkühlen lassen, pellen und hacken. Schinken und Cornichons in kleine Würfel schneiden. Kapern hacken. Sauren Halbrahm und Magerquark verrühren. Schinken, Cornichons, Kapern, Ei und Schnittlauchringe untermengen, salzen und pfeffern.
  4. Ein Waffeleisen mit Öl fetten. Je ca. 3 EL Teig in die Mitte der Heizplatte geben und nacheinander 6 Waffeln backen. Waffeln mit Schinken-Ei-Dip servieren.

Jetzt mit meinWW™ starten