Mousse-au-Chocolat-Torte

5
Gesamtzeit
3 Std. 40 min
Zubereitungsdauer
40 min
Garzeit
20 min
Portion(en)
8

Zutaten

Halbfettbutter, bis 40% Fett

20 g

Wasser

80 ml

Weissmehl

40 g

Jodsalz

1 Prise(n)

Ei(er)

2 Stück, mittel

Schwarze Schokolade

50 g

Zucker weiss

1 EL

RAMA Cremefine Rahm zum Aufschlagen 19% Fett

150 ml

Orangen

1 Stück, klein

Anleitung

  1. Backofen auf 220° C (Gas: Stufe 4, Umluft: 200° C) vorheizen. Für den Brandteig Butter mit Wasser in einem Topf aufkochen. Mehl mit Salz dazugeben und so lange rühren, bis sich am Topfboden eine weisse Schicht bildet. Teig in eine Schüssel geben und kurz abkühlen lassen.
  2. 1 Ei so lange unterrühren, bis der Teig zu glänzen beginnt. Teig kurz abkühlen lassen, in einer mit Backpapier ausgelegten Springform (Ø 18 cm) verteilen, im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen und auskühlen lassen.
  3. Restliches Ei trennen und Eigelb schaumig schlagen. Schokolade im warmen Wasserbad schmelzen, mit Eigelb verrühren und mit Zucker verfeinern. Cremefine und Eiweiss jeweils steif schlagen, unter die Schokoladenmasse heben und auf dem Teig verteilen. Torte ca. 2 Stunden kalt stellen. Orange schälen und filetieren. Mousse-au-Chocolat-Torte mit Orangenfilets garnieren und servieren.

Jetzt mit WW Freestyle starten