Echte Erfolge

Stella, Coach WW, -36 kg

"Feiert eure Erfolge. Das motiviert zum Weitermachen!"

Stella, 39 Jahre
Reiden (LU)
Vorher : 100.5 kg, nachher: 64.5 kg
Abnahme : 36 kg*

 

Bevor Stella Coach bei WW wurde, nahm sie selbst am Programm teil. Nach der Geburt ihres zweiten Kindes beschlossen sie und eine ihrer Freundinnen, sich bei WW anzumelden. Innert zwei Jahren hat Stella 36 Kilo abgenommen.

Trotzdem hat sie sich eine kleine Pause gegönnt, denn als junge Mama war es für sie schwierig, zu den Treffen zu gehen. Also kam sie auf die Idee, das Programm allein zu Hause fortzusetzen. Leider führte dieser Versuch nicht zum gewünschten Erfolg. Aus diesem Grund hat sie wieder an den Treffen teilgenommen und schliesslich ihr Wunschgewicht erreicht. Entdecke hier ihre Geschichte und wie die Treffen einfach der beste und spannende Weg abzunehmen sind!

 

Stella vorher & nachher

 

Stella, erzähle uns bitte, wie du als Coach bei WW angefangen hast.

Zunächst war ich Assistentin. Ich habe mir diesen Job mit einer Freundin geteilt, die ebenfalls kleine Kinder hatte. Eine von uns hat gearbeitet, die andere hat auf die Kinder aufgepasst. Dieses Abwechseln war echt praktisch! Später bot sich die Möglichkeit, Coach in Zofingen zu werden. Ich sagte mir: «Worauf wartest du? Das ist deine Chance!» Ich war mir absolut sicher, dass ich von diesem Job enorm profitieren würde. Und nicht nur ich, sondern auch meine Familie! Ich wollte meinen Kindern beibringen, sich von klein auf gesund zu ernähren.

 

Was gefällt dir an der Arbeit als Coach besonders?

Es macht riesigen Spass zu sehen, wie die Teilnehmer Woche für Woche abnehmen und erfolgreich ihre Ziele verwirklichen! Es ist nicht immer leicht, die Leute zu motivieren und sie zum Weitermachen zu überreden, wenn es nicht läuft wie gewünscht. Ich nehme mir für jeden einzelnen Zeit zu einem persönlichen Gespräch, wenn es mit dem Abnehmen mal nicht so klappt. Dabei versuche ich herauszufinden, woran das liegt. Ich frage in der Regel, ob ich einen Blick ins Tagebuch werfen darf. Meistens liegt das Problem dort: Die Betreffenden vergessen, alles zu notieren, was sie essen.

 

 

Wie motivierst du deine Teilnehmer?

Ich baue im Laufe des Jahres kleine Herausforderungen ein, beispielsweise die Fitbit-Challenge. Dabei geht es darum, wer die meisten Schritte innert einer Woche macht. Die Teilnehmer lieben diese Art von Spielen und nehmen fast alle daran teil. Selbstverständlich gibt es auch ein kleines Geschenk fürs Mitmachen :) Zwischen Weinachten und Neujahr lade ich die ganze Gruppe zu einem Apero ein, der selbstverständlich nur wenige SmartPoints hat ;)

 

Wodurch zeichnet sich deiner Meinung nach ein guter Coach aus?

Durch Einfühlungsvermögen. Ausserdem muss er unparteiisch, offen und freundlich sein. Er muss auf die Menschen eingehen und versuchen, sie zu verstehen. Vor allem muss er wissen, wie er sie motiviert.

Darüber hinaus finde ich es wichtig, dass ein Coach zusätzliche Informationen vermittelt. Ich bilde mich privat in vielen Dingen weiter. Ein Thema, das mir ganz besonders am Herzen liegt, ist der Stellenwert der Ernährung innert der Familie. Ich sage meinen Teilnehmern immer, dass WW die ganze Familie betrifft. Das Programm erleichtert den Alltag, denn man braucht für Kinder keine anderen Mahlzeit zuzubereiten. Ich finde es wichtig, dass Kinder alles essen, dass sie sich zuhause gesund ernähren und dass sie sich zum Essen an den Tisch setzen. Eltern haben schliesslich eine Vorbildfunktion für Kinder!

 

Wie sieht es bei deinen Teilnehmern mit Sport aus?

Ich weiss, dass eine ganze Reihe von ihnen wandern geht, ein wenig joggt oder ein Fitness-Studio besucht. Die Betreffenden merken, dass es ihnen leichter fällt, sich zu bewegen, je weniger sie wiegen. Und darüber hinaus macht es ihnen auch mehr Spass. Sie fühlen sich gut nach dem Sport. Ausserdem haben sie ein Erfolgserlebnis. Ich sporne sie an, ihre sportlichen Aktivitäten schrittweise zu steigern, je mehr sie abnehmen.

 

Welche 4 Ratschläge hast du für alle Teilnehmer?

  • Notiert alles! Egal wo und wie, aber notiert unbedingt alles! Mit der App geht das ganz unkompliziert, vor allem wenn ihr unterwegs seid ;)
  • Wiegt eure Nahrungsmittel, zumindest am Anfang. So ermittelt ihr die richtige Portionsgrösse. Beim Schätzen kann man sich leicht irren.
  • Seid ehrlich zu euch selbst. Setzt euch klare, realistische Ziele. Strengt euch nach Kräften an, diese Ziele zu verwirklichen.
  • Feiert eure Erfolge. Das motiviert zum Weitermachen!