Durch die (Vor-)Weihnachtszeit mit meinWW®

Studien haben gezeigt, dass viele Menschen zwischen Mitte November und Anfang Januar zunehmen, was wohl niemanden überraschen wird. Schliesslich können selbst die besten Vorsätze für die Festtage in Vergessenheit geraten, wenn die Köstlichkeiten serviert werden.  Die folgenden Tipps helfen dir, die schwierigen Momente der festlichen Jahreszeit zu meistern – und trotzdem Spass zu haben!

Mach dir einen Plan für die Festtage:

1. Augen auf beim Alkohol. Gegen ein gutes Glas Wein, ein eiskaltes Bier oder einen leckeren Cocktail ist nichts einzuwenden. Mit den folgenden Tipps kannst du die Vorweihnachtszeit geniessen – und ein paar Punkte sparen:

  • Verdünne Sekt mit Mineralwasser und füge etwas Minze und Limette hinzu.
  • Strecke Bier mit einer Light-Limonade oder wähle direkt die alkoholfreie Variante.
  • Wechsle zum richtigen Zeitpunkt zu Wasser. Dein Kopf und dein SmartPoints Budget werden es dir danken.

2. Du möchtest nicht jeden Bissen tracken? An solchen Tagen völlig verständlich. Versuche deine Portionsgrössen im Blick zu behalten und nimm dir vor, bei deiner nächsten Mahlzeit wieder wie gewohnt zu tracken.

3. Gib dem Brot einen Korb. Wenn du ein Stück Brot möchtest, geniess es! Wenn du dich dagegen entscheidest, platziere den Brotkorb ausser Reichweite.

5. SmartPoints® nach der Vorspeise schon aufgebraucht? Hast du noch wöchentliche Punkte? Wenn nicht, schau ob es beim Abendessen ZeroPoint™ Lebensmittel oder Optionen mit wenig SmartPoints gibt. Keine Optionen mit wenig SmartPoints auf der Karte? Denk dran, dass dich ein Abend nicht aus der Bahn wirft. Wähl das Beste aus und mach dir einen Plan für das Frühstück am nächsten Morgen. Das Wissen, dass du morgen wieder neu anfängst, kann dir helfen, den Moment zu geniessen.

7. Alle anderen bestellen Nachtisch. Frag, ob jemand einen Nachtisch mit dir teilen möchte oder lass dir einen Tee oder Cappuccino servieren.

Bereite dich auf die Festtage vor

Feiertage sind oft mit positiven Erinnerungen, Gefühlen und – ja – Mahlzeiten verbunden. Das verleitet dich vielleicht, überreichlich von besonderen Speisen und Getränken zu nehmen, die du nur einmal im Jahr geniessen kannst. Zudem haben Studien gezeigt, dass wir dazu neigen, in Gesellschaft grössere Portionen zu essen, als wenn wir allein sind. Das zu wissen, kann dir dabei helfen, bei Feiern genauer hinzuschauen, wenn es ums Essen geht.