Foto Zanderfilets in Paprika-Basilikum-Sauce von WW

Zanderfilets in Paprika-Basilikum-Sauce

6
5
5
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
55 min
Zubereitungsdauer
30 min
Garzeit
25 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Die unglaublich fruchtige Sauce harmoniert einfach hervorragend mit dem leichten Fischfilet.

Zutaten

Paprika

500 g, rot

Paprika

500 g, gelb

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

2 TL

Tomatenmark

1 EL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

200 ml, (1 TL Instantpulver)

Basilikum

1 Bund

Zander, roh

600 g, in Filets à 150 g

Paprikapulver

½ TL

Ahornsirup

1 TL

Reis, Langkornreis, trocken

160 g

Anleitung

  1. Paprika waschen, entkernen und in Stücke schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und Paprikastücke darin kurz anbraten. Tomatenmark einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Brühe ablöschen und zugedeckt ca. 5 Minuten dünsten. Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) vorheizen.
  2. 1/3 der Paprikastücke herausnehmen, restliche Paprikastücke pürieren und Sauce ohne Deckel ca. 5 Minuten einkochen lassen. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und in Streifen schneiden. Zanderfilets abspülen, trocken tupfen, in eine Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Paprikastücke darauf verteilen.
  3. Sauce mit Paprikapulver, Ahornsirup und Basilikum würzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, in die Auflaufform geben und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten garen. Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Zanderfilets in Paprika-Basilikum-Sauce mit Reis servieren.