Foto Spargel-Ricotta-Tarte mit Serranoschinken von WW

Spargel-Ricotta-Tarte mit Serranoschinken

4 - 5
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 30 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
55 min
Portion(en)
12
Schwierigkeitsgrad
Leicht

Zutaten

Weizenmehl

180 g

Halbfettmargarine, 39 % Fett

90 g

Mineralwasser

50 ml, kaltes

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Spargel

400 g, je 200 g weißer und grüner

Lauch/Porree

1 Stange(n), klein

Thymian

3 Zweig(e), Zitronen-

Eier, Hühnereier

4 Stück, Gewichtsklasse M

Pfeffer

1 Prise(n)

Frischkäse, bis 5 % Fett absolut

50 g

Ricotta

100 g

Parmesan/Montello Parmesan

50 g

Serranoschinken

60 g

Anleitung

  1. Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) vorheizen. Für den Teig Mehl, 80 g Margarine, Wasser und 1/2 TL Salz verkneten. Teig in Folie wickeln und ca. 15 Minuten kalt stellen. Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und in Stücke schneiden. Lauch waschen und in Ringe schneiden. Zitronenthymian hacken. Weißen Spargel in Salzwasser 5–10 Minuten garen. Grünen Spargel zugeben, weitere ca. 5 Minuten mitgaren und abgießen.
  2. Tarteform (Ø 26 cm) mit restlicher Margarine fetten. Teig zwischen Backpapier rund ausrollen und Tarteform damit auskleiden, dabei einen 2 cm hohen Rand formen. Teig mit einer Gabel einstechen, mit Backpapier abdecken, mit trockenen Hülsenfrüchten beschweren und ca. 15 Minuten blind backen. Eier mit Frischkäse, Ricotta, Salz, Pfeffer und Zitronenthymian verquirlen. Backpapier mit Hülsenfrüchten entfernen, Spargel und Lauch darauf verteilen und Eierguss darübergeben. Tarte mit Parmesan bestreuen und im Backofen ca. 25 Minuten backen. Serranoschinken auf der Tarte anrichten und servieren.