Foto Mangold-Ricotta-Strudel von WW

Mangold-Ricotta-Strudel

6
5
5
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 30 min
Zubereitungsdauer
30 min
Garzeit
30 min
Portion(en)
10
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Ein lecker pikanter Strudel! Anstelle von Mangold können Sie auch frischen Blattspinat verwenden.

Zutaten

Halbfettmargarine, 39 % Fett

50 g

Weizenmehl

260 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Wasser

100 ml

Mangold

400 g, (1 kleine Staude)

Knoblauch

2 Zehe(n)

Olivenöl

1 EL

Ricotta

200 g

Pfeffer

1 Prise(n)

Kräuter

2 EL, gemischt, gehackt

Räucherlachs

120 g

Anleitung

  1. Margarine zerlassen und mit 250 g Mehl, 1 Prise Salz und Wasser zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt ca. 30 Mintuen ruhen lassen.
  2. Für die Füllung Mangoldblätter in Streifen schneiden und harte Rispen entfernen. Knoblauch zerdrücken. Öl erhitzen, Knoblauch und Mangold darin andünsten, Ricotta unterrühren und alles mit Salz, Pfeffer und Kräutern verrühren. Lachs fein würfeln und untermischen.
  3. Ein Küchentuch mit restlichem Mehl bestreuen, teig dünn rechteckig darauf ausrollen und mit den Händen hauchdünn ziehen. Mangold-Ricotta-Masse darauf verteilen, Ränder freilassen und Strudel mit Hilfe des Tuchs aufrollen. Strudel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten bei 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) backen. Mit Kräutern garniert servieren.