Foto Allgäuer Nudelgratin von WW

Allgäuer Nudelgratin

12
12
12
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std.
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
45 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Unser Tipp: Sie können das Nudelgratin auch mit der selben Menge frischen Spätzle aus der Kühltheke zubereiten!

Zutaten

Nudeln, trocken, jede Sorte

280 g, z.B. Spiralnudeln

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Zwiebel/n

2 Stück, mittelgroß

Knoblauch

1 Zehe(n)

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

2 TL

Tatar, roh

360 g

Pfeffer

1 Prise(n)

Muskatnuss

1 Prise(n)

Tomatenmark

100 g

Tomaten (Konserve)

400 g, stückig

Wein, Rotwein, schwer, 13 Vol.-%

100 ml

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

100 ml, (1/2 TL Instantpulver)

Lorbeer

1 Blatt/Blätter

Kräuter der Provence

1 TL

Majoran

1 TL, getrocknet

Käse, gerieben, 30 % Fett i. Tr.

100 g

Anleitung

  1. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Zwiebeln in Würfel schneiden und Knoblauch zerdrücken. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Zwiebelwürfel mit Knoblauch darin andünsten. Tatar dazugeben und ca. 5-8 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen. Tomatenmark und Tomaten einrühren und mit Rotwein und Brühe ablöschen. Lorbeerblatt und Kräuter der Provence einrühren und zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  2. Lorbeerblatt entfernen, Nudeln mit Tatarsauce in eine Auflaufform (24 cm x 28 cm) füllen, mit Majoran und Käse bestreuen. Das Gratin im vorgeheizten Backofen bei 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten überbacken.