Selbstgemachte Dönertasche

7
4
4
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std.
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
10 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht

Zutaten

Rotkohl/Blaukraut

400 g, (entspricht ca. 1/2 Kopf)

Jodsalz

1 Prise(n)

Weinessig

3 EL, Weißweinessig

Pfeffer

1 Prise(n)

Putenbrustfilet/Putenschnitzel, roh

480 g, (4 Stück à 120 g)

Zwiebel/n

2 Stück, mittelgroß

Olivenöl

2 TL

Salatgurke/n

1 Stück

Knoblauch

1 Zehe(n)

Magermilchjoghurt, Natur, bis 0,5 % Fett

300 g

Fladenbrot

200 g

Anleitung

  1. Rotkohl in feine Streifen schneiden oder hobeln und in Salzwasser ca. 5 Minuten blanchieren. Rotkohlstreifen mit Essig vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Putenbrustfilets in Streifen und Zwiebeln in Ringe schneiden. Putenstreifen und Zwiebelringe mit Salz und Pfeffer würzen und mit Öl vermengen. Beides im Kühlschrank ca. 30 Minuten ziehen lassen.
  2. 1/2 Gurke grob raspeln und gut ausdrücken, Knoblauch zerdrücken und beides mit Joghurt verrühren. Tsatsiki kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und Putenstreifen mit Zwiebelringen darin ca. 5 Minuten anbraten.
  3. Fladenbrot kurz anrösten, aufschneiden und mit den vorbereiteten Zutaten füllen. Restliche Gurke in Stifte schneiden und mit restlichem Tsatsiki und Rotkohl zu der Dönertasche servieren.

Jetzt mit meinWW™ starten