Foto Rheinische Rinderroulade mit Rosenkohl von WW

Rheinische Rinderroulade mit Rosenkohl

10
10
6
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
2 Std. 55 min
Zubereitungsdauer
30 min
Garzeit
2 Std. 25 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Nicht nur lecker an Feiertagen: die klassische Roulade kombiniert mit Rosenkohl und Kartoffeln!

Zutaten

Zwiebel/n

1 Stück, mittelgroß

Karotten/Möhren

2 Stück, mittel

Sellerie, Knollensellerie

100 g

Gewürzgurke/n

1 Stück

Rinderrouladen

2 Stück

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Senf, klassisch

2 TL

Schinken, roh (ohne Fettrand)

2 Scheibe(n)

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

2 TL

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

300 ml, oder 1 TL Instantpulver

Rosenkohl

500 g

Kartoffeln

400 g, festkochend

Frischkäse, bis 5 % Fett absolut

2 EL

Muskatnuss

1 Prise(n)

Anleitung

  1. Zwiebel, Karotte und Sellerie schälen. Zwiebel mit Gewürzgurke in Streifen, Karotten und Sellerie in Stücke schneiden. Rouladen trocken tupfen, salzen und pfeffern. Mit Senf bestreichen und mit Schinken, Gurkenstreifen und der Hälfte der Zwiebelstreifen belegen. Zu Rouladen aufrollen und mit Spießen fixieren.
  2. Öl in einem Schmortopf erhitzen, Rouladen darin ca. 3 Minuten rundherum anbraten und herausnehmen. Karotten- und Selleriestücke mit restlichen Zwiebelstreifen im Bratensatz kurz anbraten, mit 50 ml Brühe ablöschen und ca. 3–5 Minuten dünsten. Rouladen mit restlicher Brühe zum Gemüse geben und zugedeckt ca. 90 Minuten schmoren lassen. Nach der Hälfte der Garzeit die Rouladen wenden.
  3. Rosenkohl putzen, Stielansatz kreuzweise einschneiden und in Salzwasser ca. 20–25 Minuten garen. Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Rouladen herausnehmen, Fond mit Gemüse zu einer Sauce pürieren. Mit Frischkäse und Muskatnuss verfeinern, salzen und pfeffern. Kartoffeln und Rosenkohl abgießen, mit Rouladen und Sauce servieren. Nach Wunsch mit Petersilie bestreuen.

Jetzt mit meinWW™ starten