Erfahrungen

Ziel vergoldet

Roland, 36 Jahre, -16 kg*

*Mit Weight Watchers kannst du bis zu 1 kg pro Woche abnehmen. Abnahmeresultate können von Person zu Person variieren und können nicht garantiert werden.

Rennradfahren ist für mich der perfekte Ausgleich!

Die Schwangerschaft seiner Frau ging auch an Roland nicht spurlos vorbei: Als seine Waage mehr als 100 Kilo anzeigte, meldete sich der Familienvater in einem Weight Watchers At Work Kurs an. 16 Kilo verlor der Verkaufsberater aus Werl in einem halben Jahr – die Babypfunde sind Geschichte.

 

„Wenn unter Freunden oder Kollegen das Gespräch aufs Thema Gewicht kam, habe ich in das allgemeine Klagen, dass man mal etwas tun müsste, immer eingestimmt. Aber eigentlich wollte ich mir von den anderen nur die Bestätigung holen, dass mein Gewicht noch okay ist. Und tatsächlich hieß es immer: „Stell dich nicht so an, du musst doch gar nicht abnehmen!“ Mich selbst störten die Kilos schon, aber ich hatte auch nicht wirklich den Drive, etwas zu ändern. Ich war eben kein Spargeltarzan – Punkt! Irgendwann war jedoch der Punkt erreicht, an dem ich solche Gespräche gemieden habe – weil ich genau wusste, dass mein Gewicht jetzt nicht mehr okay war.

Deshalb war ich auch ziemlich begeistert, dass mein Arbeitgeber zu der Zeit wieder einen Weight Watchers At Work Kurs anbot. Privat hatte ich keine Erfahrung mit dem Programm, aber bei den Kollegen, die den letzten Kurs besucht hatten, habe ich gesehen, dass Weight Watchers funktioniert hatte.

 

Roland vorher und nachher

Roland vorher und nachher


In dem At Work Kurs habe ich auch gleich prima abgenommen. 10 Kilo leichter, fühlte ich mich total wohl und wollte eigentlich nicht weiter abnehmen. Als dann aber schnell wieder ein paar 100 Gramm draufkamen, wurde mir klar, dass es noch etwas zu tun gab, ich wollte noch mal angreifen. Also bin ich nach dem At Work Kurs ins Weight Watchers Treffen gegangen, definierte dort mein Ziel neu und machte kleinere Schritte. Ein echter Motivationsschub war es, als ich mein Wunschgewicht erreicht hatte und Gold Mitglied wurde.

 

Mein neues schlankes Leben genieße ich so: Wenn das Wetter es zulässt, setze ich mich aufs Rennrad und spule zwischen 60 und 80 Kilometer ab. Diese drei, vier Stunden an der frischen Luft sind der perfekte Ausgleich für mich. Im Alltag lasse ich das Auto öfter mal stehen und versuche, alle Besorgungen im Ort zu Fuß zu machen. Jetzt habe ich mir noch vorgenommen, die 20 Kilo vollzumachen. Dann werde ich meinen Erfolg so richtig feiern – und mich einmal komplett neu einkleiden.“

 

Rolands Feel Good Tipps
 
  • Ich denke heute viel mehr darüber nach, welche Lebensmittel gut für meinen Körper sind, und habe ein gesundes Empfinden dafür, wann ich satt bin.
  • Die Zeiten von Currywurst, Schnitzel und Pommes in der Kantine sind vorbei: Ich esse lieber das Fit-Menü oder einen Salat.
  • Gerade abends wird leichter gekocht – und ich nehme nicht mehr automatisch eine zweite Portion. Eines meiner Lieblingsgerichte ist der asiatisch-scharfe Couscous-Salat, am liebsten mit Thunfisch.

Roland wurde fotografiert und gestylt von:
Fotograf: Tania Walck 
Styling: Kirsten Benoufa 
Visagist: Anett Starke