Fitness

Wie sinnvoll sind Nahrungsergänzungsmittel?

Frage von Christian P., 36 Jahre, 85 kg
Nachdem ich toll abgenommen habe, bin ich jetzt verrückt nach Sport. Mein Ehrgeiz ist geweckt – kann ich mit Nahrungsergänzungsmitteln meinen gesunden Lifestyle fördern?

 

Antwort:

In diesem Fall ein klares Nein.
Nahrungsergänzungsmittel sind Produkte zur Ergänzung der täglichen Nahrung. Sie enthalten in konzentrierter Form Nährstoffe oder andere Substanzen, die in arzneitypischer Form als Pillen, Tabletten, Pulver oder Ampullen angeboten werden. Trotz der medikamentenähnlichen Erscheinungsform werden diese Produkte den Lebensmitteln zugeordnet. 

Mittlerweile gibt es ein nahezu unüberschaubares Angebot an diesen Produkten. Der Markt boomt. Die Werbesprüche suggerieren, dass die Produkte auf natürlichem Weg die Gesundheit und damit auch die Leistung positiv beeinflussen. Für diese wohlklingenden Prophezeiungensind sind Sportler eine beliebte Zielgruppe. Ihnen werden unzählige Präparate mit vermeintlich leistungssteigernder Wirkung angepriesen.

Anstatt Ihre Vitaminspeicher aufzufüllen, füllst du mit dem Kauf von Nahrungsergänzungsmitteln aus meiner Sicht in erster Linie die Kassen der Industrie auf. Grundsätzlich gilt: Wer mehr Nährstoffe zu sich nimmt, als er benötigt, kann auf diese Weise weder seine Gesundheit noch seine Leistung steigern. So können gesunde Freizeitsportler ihren Eiweiß-, Vitamin- und Mineralstoffbedarf locker über eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung abdecken – ganz ohne auf Zusatzprodukte zurückzugreifen.

Das gilt auch dann, wenn es im Job gerade stressig ist oder die Kollegen munter vor sich hin niesen. Die Devise „Pille schlucken, statt gesünder essen“ ist nicht ratsam. Denn zum einen neigen die meisten dazu, die ohnehin hoch dosierten Präparate häufiger als angegeben zu nehmen. Für die Gesundheit kann dies sogar kontraproduktiv sein. Zum anderen entfalten frische Produkte ihre Wirksamkeit besser als die Industrievarianten.

Die Autorin
Die Schwerpunkte der Sportwissenschaftlerin Dr. Sabine Puhl liegen in der Bewegungsberatung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sowie der Fortbildung von Fachkräften zu den Themen Diabetes, Adipositas und Motivation.
Mehr Informationen unter www.puhl-bewegt.de