Erfolgsgeschichten

Pia, -16 kg

„Endlich kein schlechtes Gewissen beim Essen mehr!”

Pia, 26 Jahre, -16 kg*

*Mit Weight Watchers kannst du bis zu 1 kg pro Woche abnehmen. Abnahmeresultate können von Person zu Person variieren und können nicht garantiert werden.

 

„Klassische Diäten haben mich immer mit einem schlechten Gewissen zurückgelassen, z. B. weil ich bestimmte Lebensmittel nicht essen durfte. WW ist einfach anders!“

 

Mein Klick-Moment

Als ich von einem mehrmonatigen Auslandsaufenthalt in Argentinien mit 10 Kilo mehr auf den Rippen nach Hause kam, passte mir kein einziges Kleidungsstück aus meinem Kleiderschrank mehr. Das war schon ziemlich deprimierend. Schlimmer war aber noch, dass ich mich so träge fühlte und so schwerfällig geworden war. Doch erst als eine Freundin auf ein Drei-Monats-Angebot von Weight Watchers Online stieß und mich fragte, ob ich mitmache, dachte ich: Okay, jetzt bin ich bereit!

 

Erfolgsgeschichte Pia

 

Mein Aha-Momente mit WW

  1. Ich habe eine gesunde Einstellung zum Essen bekommen. Weil nichts „verboten“ ist, macht es Spaß, sich mit Ernährung und Essen zu beschäftigen.
  2. Ich habe gelernt, wieder auf meinen Körper zu hören – und darauf, ob ich Hunger habe oder nicht. Eine Frage, die ich mir oft gestellt habe, war z. B.: Brauche ich jetzt wirklich einen Schokoriegel?
  3. Ich bin kreativ in der Küche, lasse mich von Rezepten inspirieren und wandele sie gerne ab.

 

Was mir Sport bedeutet

Sport gehört zu meinem Leben einfach dazu. Seit ich mich nicht mehr so träge fühle, erledige ich viele Wege mit dem Rad oder zu Fuß. Außerdem bin ich Mitglied im Fitnessstudio. Dort gehe ich vor allem in Kurse: Das Workout in der Gruppe, mit Musik und mit immer wechselnden Übungen macht Riesenspaß und zeigt echt Wirkung. In meinem Beruf, als Lehrerin, muss ich vor der Klasse immer präsent sein und jede Sekunde auf die Schüler reagieren. Das fordert einen schon sehr. In den Sportkursen genieße ich es, dass auch mal andere die Regie übernehmen. Da kommt dann in der Stunde von der Trainerin das Kommando „20 Sit-ups“ und die mache ich einfach, ohne nachzudenken. Und wenn ich mal wieder zu lange am Schreibtisch gesessen habe, dann gehe ich eine Runde spazieren – und der Kopf ist wieder frei.

 

Erfolgsgeschichte Pia

 

Meine größten Herausforderungen

Karneval, Ostern und Weihnachten – und natürlich auch Ferien. Teilweise habe ich dann ein paar Tage keine Punkte gezählt. Mein Gewicht habe ich auch in diesen Phasen gehalten – und das hat mich letztlich motiviert, wieder zu zählen.

 

Erfolgsgeschichte Pia

 

So haben Freunde und Familie reagiert

Meine Freundin, mit der ich bei WW Online gestartet bin, macht mir jede Menge Komplimente und mein Freund ist auch sehr stolz auf mich. Viele bewundern, dass ich beim Essen so diszipliniert bin. Ich finde aber, Disziplin trifft es nicht: Denn mein Essen ist lecker, vielfältig und macht satt – was will man mehr?!

Fotograf: Tania Walck // Styling: Dörte Wiedorn // Visagist: Anett Starke