Motivation Brautkleid!

Katharinas Erfolgsgeschichte

Katharina, 32 Jahre, 

Startgewicht: 84 kg

Aktuelles Gewicht: 70 kg

 

Katharina wollte im Sommer kirchlich heiraten. Das gab ihr acht Monate Zeit, um ihr Wunschgewicht zu erreichen – denn ihr Traum war es, sich in ihrem Brautkleid rundum wohlzufühlen. Mit diesem Ziel meldete sich Katharina online bei Weight Watchers an. Erfahre hier, wie sie es geschafft hat!

 

Mein Start mit WW

 

Gregor und ich sind schon seit 3 Jahren standesamtlich verheiratet. Da ich zu der Zeit schwanger war, wollten wir unsere Feier später nachholen. Im November 2016 war es dann endlich soweit: Wir beschlossen, im Sommer mit allem Drum und Dran unsere Hochzeit zu feiern. Für mich war klar, dass ich bis dahin so einige überflüssige Kilos loswerden wollte. Ich hatte keine konkrete Zahl im Kopf, nur eins stand fest, ich wollte mich in meinem Brautkleid rundum wohlfühlen. Da ich gern esse, wusste ich: Auf Kohlenhydrate verzichten oder Shakes trinken, das ist nichts für mich. So kam nur Weight Watchers infrage.

 

Motivation HochzeitskleidKatharina im Sommer 2016

 

Entspannt abnehmen für die Hochzeit

 

Online habe ich gleich mit dem Programm losgelegt, ohne mein Zielgewicht konkret festzulegen. Mein Wunsch war es, langfristig eine Sechs statt der Acht als erste Zahl auf der Waage zu sehen. Das Programm war super umzusetzen. Ich bin berufstätig und trotz Abendstudium und Haushalt war ich in der Lage, meine Ernährung entsprechend anzupassen. Die App war dabei enorm hilfreich. Ich konnte alle Lebensmittel mit dem Barcode-Scanner erfassen und hatte sofort einen Überblick über die Punkte und entdeckte so meine Ernährungsfallen. Meine Herausforderung waren die gemütlichen Abende auf der Couch: früher mit Toffees und Chips. Dazu aß ich vor WW zwei Mal am Tag große Portionen, mittags mit Kollegen und abends zu Hause. Zu oft standen Aufläufe, Nudeln und auch Fast Food auf dem Plan.

 

Motivation Hochzeitskleid

Genuss zelebrieren

 

Na klar, habe ich weiterhin Süßes gegessen. Dafür habe ich dann entweder meine wöchentlichen SmartPoints investiert oder es täglich mit eingeplant. Während ich früher fast unbemerkt genascht habe, lege ich mir heute ein paar Stücke Schokolade in eine schöne Schale, mache es mir gemütlich und genieße dann richtig. Auch die anderen Mahlzeiten esse ich jetzt bewusster, mittags weiterhin Gerichte mit Pasta, Reis oder Kartoffeln und abends gibt es etwas Leichtes. Heute kommt viel mehr Gemüse ins Essen, um richtig satt zu werden. Weight Watchers hat es mir echt leicht gemacht, und so schmolzen die ersten Kilos ruckzuck dahin. Das Kochen der WW Gerichte erleichterte mir den Alltag besonders. Viele tolle neue Kochideen, die auch meinem Mann super schmeckten. Der hat ganz nebenbei acht Kilo abgenommen, was ihm super steht!

 

Motivation Hochzeitskleid

Gelassen ins Brautkleid passen

 

Im Januar hatte ich bereits sieben Kilo abgenommen und war enorm stolz auf mich. Zur Belohnung wollte ich dann mal Hochzeitskleider anschauen gehen. Von wegen anschauen! Da war es dann, mein Traumkleid. Schon bei der Anprobe wusste ich: Du gehörst zu mir! Größe 40 passte wie angegossen, bestellt habe ich es in Größe 38. Ich musste der Verkäuferin allerdings schriftlich versprechen, dass ich schon im Juni reinpasse. Als es dann mit der Abnahme etwas zäher voranging, war dieses Brautkleid ein enormer Motivator. Ich wusste, ich werde es schaffen, ich musste ja! Und tatsächlich, im Juni wog ich 70 Kilo und das Kleid passte perfekt, ich fühlte mich einfach rundum wohl darin. Das Ziel der vier Wochen bis zur Hochzeit hieß nun: Gewicht halten.

 

Motivation Hochzeitskleid

Endspurt Traumgewicht

 

Nach der Hochzeit, die ich in vollen Zügen mit meinem neuen Selbstbewusstsein auskostete, habe ich eine kleine Erhaltungspause gebraucht und mein Gewicht pendelte sich bei 70 Kilo ein. Das Halten hat sechs Monate problemlos geklappt, aber die 65 Kilo setzten sich in meinem Kopf als mein Zielgewicht fest. Ich war so nah dran, das wollte ich jetzt durchziehen. Außerdem will ich unbedingt Goldmitglied werden. Ich fühlte mich mit dem erreichten Gewicht schon recht wohl, dann aber am Ball zu bleiben, ist eine besondere Herausforderung! Daher habe ich von der Online-Teilnahme ins Treffen gewechselt. Hier motiviert mich der direkte Austausch mit den anderen Teilnehmern und unser Coach hat viele Tipps und Tricks auf Lager, um uns zu unterstützen.

 

Motivation Hochzeitskleid

Katharinas Motivationstipps

 

  • Nicht zu streng sein, die Hochzeitsplanung kann sehr stressig werden. Holt Euch Hilfe dafür, dann bleibt mehr Zeit für die WW Planung.

  • Ziele nicht zu hoch setzen! Wer unrealistisch viel von sich erwartet, wird leichter enttäuscht.

  • Regelmäßig Ganzkörperfotos machen. Wenn man abnimmt, kommt der Kopf manchmal nicht hinterher. Die Fotos zeigen, was man schon geschafft hat.

  • Geduld haben! Die überflüssigen Pfunde haben sich langsam angesammelt, deswegen braucht es auch Zeit, um sie dann wieder loszuwerden.

  • Aber vor allem, nicht vergessen: Euer Mann liebt Euch ganz genau so, wie Ihr seid! :) Die Abnahme ist ganz allein für euch und euer eigenes Wohlbefinden.