Erfahrungen

Kompliment, Sandra!

Sandra hat 11 kg abgenommen und freut sich über viele Komplimente!

Sandra, 26 Jahre, -11 kg*

*Mit Weight Watchers kannst du bis zu 1 kg pro Woche abnehmen. Abnahmeresultate können von Person zu Person variieren und können nicht garantiert werden.

Mein Mann sagt mir immer wieder, wie toll er mich findet

Zwischen den Fotos von Sandras Verlobung und den Bildern von ihrer Hochzeit liegen 11 kg und unendlich viele schöne Momente, in denen die 26-jährige Steuerfachangestellte aus Hamminkeln es sich hat richtig gut gehen lassen. Wie sie abgenommen hat, erzählt sie hier.

 

Es gibt kaum eine Zeit, in der ich so viele schöne Nachrichten von Freunden und Bekannten auf dem Handy hatte wie während meiner Zeit bei Weight Watchers. „Habe dich heute zufällig gesehen. Du siehst super aus!“, das ist so ein Klassiker. Über jede dieser Nachrichten habe ich mich wahnsinnig gefreut. Komplimente sind eine tolle Motivation, weiterzumachen. Selbst meine Hausärztin hat eines Tages gesagt: „Sie sehen irgendwie anders aus, besser. Glückwunsch! Wie haben Sie das gemacht?“

Ja, wie habe ich das gemacht?
Ich war noch nie so ganz schlank, aber als ich mit meinem Mann zusammengezogen bin und wir sesshaft wurden, da haben wir ganz schön viel gefuttert. Außerdem hörten wir auf zu rauchen. Erst ging es noch mit dem Gewicht, aber auf einmal wurde es extrem.  Eines Samstagsmorgens bin ich mit meinem Mann in meinen Lieblingsladen, um mir eine neue Jeans zu kaufen. Nicht eine Hose passte. In der Umkleide habe ich geheult. Auf der Fahrt nach Hause sagte ich zu ihm: „Schatz, wir müssen was tun!“ „Wir“, weil auch mein Mann ein paar Pfund zu viel hatte. Nachmittags war ich noch mit meiner Mutter im Supermarkt und wir trafen einen Bekannten, der erzählte, dass er mit Weight Watchers 8 kg abgenommen hatte. Zuhause war dann klar: „Schatz, ich will zu Weight Watchers.“ Mein Mann war erst nicht so begeistert, aber wir sind dann zusammen ins Treffen gegangen – mit Erfolg: Ich habe in 5 Monaten 11 kg abgenommen, Alexander in 3 Monaten 9 kg. Für mich war unsere anstehende Hochzeit eine besonders hohe Motivation.

Kompliment, Sandra!
Sandra vorher und nachher

Jeder Schritt zählt
Die ersten 5 kg habe ich verloren, ohne Sport zu machen. Sport ist einfach nicht mein Ding. Aber ich fing an, aktiver zu werden, mich mehr zu bewegen. Unter der Woche schaffte ich zwar nur rund 2.000 bis 3.000 Schritte täglich, aber am Wochenende holte ich das gemeinsam mit meinem Mann nach. Wenn ich an einem Tag 10.000 Schritte unterwegs war, fühlte ich mich frischer und lebendiger. Auch wenn die Couch vorher gelockt hat, hinterher sagte ich mir jedes Mal: „Mensch, das hat doch richtig gut getan!“

Gesunder Autopilot
Inzwischen ist es gut ein Jahr her, dass ich Gold Mitglied geworden bin. Während der Erhaltungsphase hatte ich zunächst Sorge, dass ich wieder zunehme. Man hat da auf einmal so viel mehr Punkte und weiß gar nicht, was man damit machen soll. Schließlich kam man ja auch vorher mit seinem Tagesbudget gut klar. Man fürchtet, dass man dann möglicherweise doch wieder zunimmt. Aber es war nur eine Frage der Zeit, damit umzugehen. Heute zähle ich nicht mehr. Ich weiß ja, welche Lebensmittel wie viele Punkte haben und ernähre mich automatisch gesünder und besser. Ich habe jetzt auch ein Gewicht im Kopf, das ich nicht überschreiten will. Wenn es mal passiert, dann gehe ich bisschen mehr spazieren, mache mir für zwischendurch öfter einen Rohkostteller, plane meine Mahlzeiten für eine Zeitlang wieder konsequent im Voraus. Oder ich lege einfach mal die beiden Fotoalben von der Verlobung und der Hochzeit nebeneinander!

Sandras Erfolgstipps
  • Selber kochen! Ich habe jede Menge Kochbücher. Gerade unter der Woche will ich nicht ewig in der Küche stehen und habe mir extra Rezepte herausgesucht, die in 20 Minuten fertig sind.

  • Lebensmittel kaufe ich nur noch einmal die Woche statt wie früher alle zwei Tage. Da landete nämlich mehr im Einkaufswagen, als ich brauchte.

  • Unsere Süßigkeitenschublade haben wir abgeschafft. Heute gibt es abends zum Fernsehen einen Obstsalat oder Rohkost mit einem Dip.

Sandra wurde fotografiert und gestylt von:
Fotograf: Tania Walck 
Styling: Dörte Wiedorn
Visagist: Anett Starke

Sandra besuchte das Treffen von Coach Melanie Steinkamp in Hamminkeln.