Erfahrungen

„Mit Kleidergröße 38 fühle ich mich viel wohler als mit Größe 42/44.“

Ina, 39 Jahre, -21 kg*

*Mit WW kannst du bis zu 1 kg pro Woche abnehmen. Abnahmeresultate können von Person zu Person variieren und können nicht garantiert werden.

„Ich habe mehr abgenommen, als ein Kasten Wasser wiegt.“

Sport ist für Ina etwas, das sich ergeben muss ... Seit die 39-Jährige mit WW in nur fünf Monaten 21 Kilo abgenommen hat, ergibt sich das immer öfter – weil die Detailkonstrukteurin aus Kreuztal einfach wieder mehr Lust hat, sich zu bewegen. Was die zweifache Mutter dazu in ihrem Leben verändert hat, erfahrt ihr im Interview.

 

WW: Wie, wo und wann machst du Sport heute am liebsten?
Ina: Mit meinem Mann gehe ich gerne laufen. Wir besuchen zusammen einen WW Workshop (hier geht es zu Olafs Erfolgsgeschichte) und machen auch zusammen Sport. Oft laufen wir am Wochenende schon vor dem Frühstück ganz locker einmal um eine nahe Talsperre. Aber wir haben auch schon richtig trainiert: für einen Firmenlauf. Schön ist, dass wir uns gegenseitig pushen. Wenn der eine mal keine Lust hat, motiviert ihn der andere.

Ina und Olaf haben Spaß


Was war der Auslöser, abzunehmen?
Nach zwei Schwangerschaften und einfach durch unüberlegtes Essen hatten sich so einige Pfunde angesammelt. Vor gut einem Jahr stieß ich zufällig auf meinen alten Mutterpass und stellte erschrocken fest: Ich wog genauso viel wie einen Tag vor der Entbindung meiner Tochter, also hochschwanger ... Ein paar Monate vorher hatte eine Kollegin mit WW begonnen und ich hatte gesehen, wie toll das klappte. Also habe ich mich auch gleich im Treffen angemeldet.


Du hast 21 Kilo in nur fünf Monaten abgenommen ...
Ja, das ging ziemlich flott. Zwischendurch habe ich mir mal wieder vor Augen geführt, was ich schon abgenommen habe. Manchmal habe ich meine Radtaschen gewogen und erst letztens habe ich eine Kiste Wasser gehoben und gedacht: „Wahnsinn, so viel und noch mehr hast du abgenommen ...“

Ina und Olaf joggen


Was hast du verändert?
Eigentlich hatte ich immer gedacht, wir würden viel Gemüse und Obst essen. Aber wenn wir heute einkaufen gehen, ist der Wagen mit Obst und Gemüse randvoll. Früher haben wir uns eher so durch den Supermarkt treiben lassen und alles mitgenommen, worauf wir Lust hatten. Jetzt haben wir einen Plan – und verbringen die meiste Zeit in der Obst- und Gemüseabteilung.

Essen die Kinder (13 und 15 Jahre) alles mit?
Für die beiden gibt es zu Hause eine Dose „Notfall-Ravioli“ (lacht). Wenn sie etwas nicht mögen, dürfen sie sich die Nudeln warm machen. Das passiert eher selten. Aber es gibt Gerichte, da weiß ich schon vorher, dass sie nicht mit uns essen. Heute gab es zum Beispiel für meinen Mann und mich Linsenbratlinge auf Kokosgemüse – superlecker, aber für die Kinder mussten es Ravioli sein ...

Wie fühlst du dich heute?
Ich bin wieder fitter und ernähre mich gesünder. Das Aussehen war mir anfangs gar nicht so wichtig: Ich fand eigentlich immer, dass sich mein Gewicht ganz gut verteilt hatte. Wenn ich mir heute alte Fotos anschaue, muss ich aber schon sagen, dass das so ganz nicht stimmte. Mit Kleidergröße 38 fühle ich mich heute jedenfalls auch viel wohler als mit Größe 42/44. Aber insgesamt ist es einfach toll, wie viel Energie man so hat. Ich bin auch ganz stolz, dass wir das als Paar geschafft haben – und wie fit mein Mann geworden ist!

Ina und Olaf beim Kaffee

Ina hat im WW Workshop von Jutta Weitz abgenommen.
 
Inas Erfolgstipps
  • Nach dem Start bei WW war der Heißhunger auf Süßigkeiten tatsächlich total verflogen. Inzwischen entscheide ich mich bewusst für eine Leckerei, genieße sie dann und esse nicht mehr zwischen Tür und Angel.
  • Mein Mann und ich gehen auch heute noch in die Workshops – als Gold Mitglieder kostenlos. Unser Wellness Coach ist total motivierend, immer erreichbar, weiß um unsere Schwächen und macht uns stark.
  • Sehr gerne lese ich die Wochenbroschüren, die es ja nur im WW Workshop gibt. Mein Mann hat während einer Dienstreise in den USA extra einen WW Workshop besucht, um mir ein paar amerikanische Ausgaben mitzubringen. Ich nehme mir Zeit, alle Artikel zu lesen, und probiere auch immer wieder neue Rezepte aus.

Fotografin: Tania Walck // Styling: Dörte Wiedorn // Haare/Make-up: Anett Starke