Fragen und Antworten: Der WW Schlaf-Tracker

Eure Top-10-Fragen beantwortet:

1. Warum sollte ich meinen Schlaf tracken? 

Das Schlaf-Tracking wird dir helfen, dir deine Schlafmuster bewusst zu machen und folgende Fragen zu beantworten: 

  • Bekommst du normalerweise die empfohlenen 7 bis 9 Stunden Schlaf pro Nacht? 
  • Gehst du jeden Tag etwa zur gleichen Zeit ins Bett und wachst du morgens immer etwa zur gleichen Zeit auf? 
  • Wie fühlst du dich am Morgen? 
  • Gibt es bestimmte Nächte in der Woche, in denen du immer kurz schläfst, und was passiert an diesen Tagen? 

Wenn du dir diese Muster ansiehst, kannst du lernen, was dir hilft und was nicht, um besser zu schlafen. So kannst du erkennen, was du ändern möchtest und dir Ziele setzen, um dorthin zu gelangen. Wenn du deinen Schlaf trackst, mache dir keine Gedanken darüber, ob du detailgenau die Zeit angibst, zu der du aufgewacht oder eingeschlafen bist. Untersuchungen haben ergeben, dass ein regelmäßiges Tracking nützlicher ist als präzise Genauigkeit.1

 

2. Wo in der WW App finde ich den Schlaf-Tracker? 

Die Schlaffunktion findest du, wenn du auf dem Startbildschirm der App nach unten scrollst, bis das Mondsymbol zu sehen ist!

 

3. Wie tracke ich meinen Schlaf in der WW App? 

Mit der WW App und dem Schlaf-Tracker geht das schnell und einfach! Jeden Morgen nach dem Aufwachen öffnest du den Schlaf-Tracker, tippst du auf „Meinen Schlaf tracken“ und gibst dort ein, um wie viel Uhr du zu Bett gegangen bist, um wie viel Uhr du aufgewacht bist, wie oft du in der Nacht wach warst und wie du dich heute Morgen fühlst. Mache dir keine Gedanken darüber, ob du die Zeiten exakt angibst. Beim Tracking geht es darum, dir deiner Schlafmuster bewusst zu werden, dabei ist keine Perfektion erforderlich. Wir empfehlen, deinen Schlaf innerhalb einer Stunde nach dem Aufwachen zu tracken, wenn die Erinnerung noch frisch ist. Nachdem du deine Daten eingegeben hast wird angezeigt, wie viel du in der letzten Woche im Durchschnitt geschlafen hast und an wie vielen Tagen du die empfohlenen 7 bis 9 Stunden Schlaf pro Nacht erreicht hast!

 

4. Kann ich meinen Schlaf auch auf der Website tracken? 

Derzeit ist der Schlaf-Tracker exklusiv in der WW App verfügbar. 

 

5. Wie kann ich schätzen, wie lange ich während der Nacht wachgelegen habe?

Hier ist es hilfreich, die Zeit in etwa über den Daumen peilen zu können! Natürlich möchtest du genau sein, aber wir wollen nicht, dass du mitten in der Nacht auf die Uhr schaust – das könnte dich wach halten. Gehe stattdessen jeden Morgen die Nacht noch einmal durch und versuche nachzuvollziehen, wie oft du aufgewacht bist und wie lange du wachgelegen hast. Wenn du zum Beispiel zweimal aufgewacht bist, um zur Toilette zu gehen und der Gang zur Toilette normalerweise fünf Minuten dauert, dann ergibt das 10 Minuten Wachzeit. Beachte: Es ist ganz normal, nachts aufzuwachen.  

 

6. Wie tracke ich meinen Mittagsschlaf? 

Einige Menschen machen regelmäßig Mittagsschlaf, während andere tagsüber nie schlafen. Da das Halten eines Nickerchens von Person zu Person und von Tag zu Tag variiert, wird der Mittagsschlaf in die Berechnung deiner täglichen Schlafdauer nicht aufgenommen. Schlafexperten empfehlen, sich darauf zu konzentrieren, 7 bis 9 Stunden ununterbrochenen Schlaf pro Tag anzustreben, im Idealfall nachts. Deshalb enthält der Schlaf-Tracker in der WW App keine Option für das Tracken von Nickerchen. Wir wissen jedoch, dass es wichtig ist, einen Bereich für Notizen anzubieten, in dem man notieren kann, was sich an diesem Tag auf den Schlaf ausgewirkt hat. Wir arbeiten daran, du kannst dich also darauf freuen!

 

7. Ich habe bereits einen Schlaf-Tracker – kann ich den benutzen?

Derzeit kannst du deinen Schlaf-Tracker noch nicht mit der WW App synchronisieren. Wir arbeiten daran, die Synchronisierung von anderen Schlaf-Trackern zu ermöglichen. Halte in der nächsten Zeit nach dieser Funktion Ausschau!

 

8. Wie wird meine Schlafdauer berechnet? 

Deine berechnete Schlafdauer ist die Zeitspanne zwischen dem Zubettgehen und dem Aufwachen, abzüglich der Zeit, die du während der Nacht wach warst. Du hast bestimmt gemerkt, dass es keine Option für das Tracken des Mittagsschlafs gibt. Häufigkeit und Länge solcher Schlafpausen variieren stark von Person zu Person und Schlafexperten empfehlen, sich darauf zu konzentrieren, 7 bis 9 Stunden ununterbrochenen Schlaf pro Tag (idealerweise nachts) anzustreben.  

 

9. Was bedeutet der blaue Punkt in meinem Schlafkalender? 

Der blaue Punkt bedeutet, dass du an diesem Tag 7 bis 9 Stunden geschlafen hast. Das ist die empfohlene Schlafdauer, die Erwachsene täglich anstreben sollten. Gut gemacht! 

 

10. Was bedeutet die Zahl in dem Kreis, wenn ich den Schlaf-Tracker öffne? 

Die Zahl im Kreis gibt die durchschnittliche Anzahl von Stunden Schlaf an, die du in den letzten 7 Tagen bekommen hast. Sie basiert auf den Daten, die du getrackt hast. Je mehr Daten du trackst, desto genauer wird diese Zahl sein. Ziel ist, dass deine typische Nachtschlafdauer in den empfohlenen Bereich von 7 bis 9 Stunden fällt.

 

Quellen

1Krukowski R, Harvey-Berino J, Bursac Z, Ashikaga T, West D. Patterns of success: Online self-monitoring in a web-based behavioral weight control program. Health Psychology. 2013;32(2):164–170.