Erfahrungen

„Es trennt mich nur noch eine Größe von meiner gewohnten 36.“

Lou, 50 Jahre, -15 kg*

*Mit Weight Watchers kannst du bis zu 1 kg pro Woche abnehmen. Abnahmeresultate können von Person zu Person variieren und können nicht garantiert werden.

„ Ich bin jetzt 50 Jahre alt und mit mir völlig im Reinen.“

Was Lou macht, das macht sie mit Genuss: Essen in Frankreich zum Beispiel – oder eben Abnehmen. Die 50-jährige Bilanzbuchhalterin aus Mainz hat seit 2014 insgesamt 15 Kilo im Weight Watchers Treffen abgenommen – und trotzdem immer mal wieder bei Spitzenkoch Bocuse gegessen. Wie das zusammenpasst, haben wir sie gefragt – und noch einiges mehr.

Für dich gibt es nichts Schöneres als französisches Essen, hast du uns erzählt. Kann man so abnehmen?

Inzwischen schon! Da ich in Frankreich gelebt habe, genieße ich französisches Essen wirklich sehr – am liebsten in den kleinen Bistros von Paul Bocuse. Früher gab es immer ein Menü – mit Waffeln à la Grandmère (zu deutsch: nach Großmutter-Art) und viel Schlagsahne zum krönenden Abschluss. Heute konzentriere ich mich auf einen Gang und wähle gezielter aus: Zur Hauptspeise gibt es dann zum Beispiel einen einfachen Heilbutt mit Pilzsud.

Zugenommen hast du aber auch nicht durch das französische Essen, sondern weil du deinen Sport aufgeben musstest...

Ich war eigentlich immer sehr schlank und sehr sportlich, habe im Tanzsportverein trainiert, bin jeden Tag gejoggt. Ich konnte es mir leisten, zu essen, ohne darüber nachzudenken, ob das ansetzt. Vor einigen Jahren dann bekam ich heftige Rückenschmerzen und musste den Sport aufgeben. Ich habe dann zwar nicht mehr gegessen als vorher, aber auch nicht weniger.

Wann hat es Klick gemacht?

Beim Betrachten der Fotos von meiner standesamtlichen Hochzeit 2014. Schon beim Kaufen des Kleids war mir natürlich klar, dass ich einiges zugenommen hatte. Aber erst die Bilder zwangen mich dazu, mich dem Gewicht wirklich zu stellen. Da konnte ich nicht mehr dran vorbeischauen... Ich habe mich dann direkt im Weight Watchers angemeldet. Weight Watchers kannte ich, weil meine Mutter früher dabei war.

Lou Vorher_Nachher

Lou vorher und nachher 

Du hast über einen langen Zeitraum hinweg abgenommen...

Ja, mir fehlen auch jetzt noch 5, 6 Kilo bis zu meinem Wunschgewicht. In den ersten Monaten purzelten die Pfunde natürlich schneller. Zu meiner kirchlichen Hochzeit ein halbes Jahr später waren schon so viele Kilos weg, dass ich echt glücklich war und wirklich gut aussah. Weil es so gut lief, habe ich mir neue Ziele gesteckt. Aber ich mache mir keinen Stress. Wenn es mal Ausrutscher gibt, wie einen Urlaub, dann ist das so. Die Hauptsache ist, dass die Kurve im Ergebnis nach unten zeigt. Mir ist es wichtig, meinen neuen Ernährungsstil dauerhaft beibehalten zu können. Ein gutes Beispiel dafür ist das Thema Brot: Anfangs habe ich den Brotkorb im Restaurant auf dem Tisch immer weit weg gestellt, um mich ja nicht in Versuchung zu führen. Heute steht der Korb da und ich denke gar nicht mehr daran, überhaupt etwas daraus zu nehmen. Das ist für mich nachhaltig!

Wie fühlst du dich heute?

Wirklich großartig. Ich bin jetzt 50 Jahre alt und mit mir völlig im Reinen. Ich liebe es, wieder Hosen zu tragen. Zuletzt besaß ich vor allem Kleider und Röcke. Darunter kann man aber eher das ein oder andere Pfund verstecken als in einer Hose. Doch damit ist jetzt Schluss! Schließlich trennt mich nur noch eine Größe von meiner gewohnten 36.

Lou hat im Treffen von Claudia Trapp abgenommen.

Lous Erfolgstipps

  • Das Treffen ist für mich das Wichtigste überhaupt. Ich gehe regelmäßig hin – erst recht, wenn ich weiß, die Woche ist nicht gut gelaufen.
  • Ich nehme mir jeden Tag die Zeit für eine Mittagspause und verbringe sie gerne draußen, gehe spazieren. Denn ansonsten sitze ich wirklich den ganzen Tag am Schreibtisch!
  • Inzwischen habe ich auch wieder Freude an Bewegung. Mit Pilates und Nordic Walking lasse ich es aber ruhiger angehen als früher.

 

Lou wurde fotografiert und gestylt von:
Fotograf: Tania Walck 
Styling: Dörte Wiedorn
Visagist: Anett Starke