Die Redaktion für euch unterwegs:
Pizza vom Grill

Wußtet ihr, dass man Pizza auch auf dem Grill zubereiten kann? Das ist sogar ganz leicht, und nicht nur was für Profis! Unsere Redakteurin hat für ihre Freunde einen Pizza-Abend gemacht und zeigt euch, wie es geht!.

 

Ihr benötigt hierfür einen Gasgrill (mit Deckel), einen Pizzastein und eine Pizzaschaufel.

Den Teig macht ihr am besten selbst, so wird er viel knuspriger und schmeckt um Welten besser. Ich habe meinen Tag schon morgens vorbereitet, weil er 8 Std. ruhen muss. Hier das Rezept:

 

Zutaten

  • 250 g Mehl, Type 00
  • 250 g Mehl, Type grano duro (hartkörnig)
  • 9 g Frischhefe
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 3 TL Meersalz
  • 25 ml Olivenöl
  • 1 TL brauner Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 8 Std.

Zunächst sieben wir das Mehl, vermengen es mit dem Salz und dem Olivenöl und füllen alles in eine Teigrührmaschine oder einen Brotbackautomaten mit Teigfunktion. Nun wird die Hefe im lauwarmen Wasser aufgelöst und anschließend zur Mischung aus Mehl, Zucker, Salz und Olivenöl gegeben.

Danach werden die Zutaten 20 Minuten zu einem elastischen, homogenen Teig verknetet. Hierzu benötigen wir unbedingt eine Küchenmaschine, zur Not tut es auch ein Handrührgerät mit Knethaken.

Sind wir damit fertig, wird der Teig mit einem feuchten Tuch abgedeckt und darf zwei Stunden ruhen. Anschliessend teilen wir ihn in vier Stücke zu je 200 g, formen diese zu Kugeln und lassen sie abgedeckt weitere sechs Stunden gehen.

 

Die Gäste sind schon da? Der Apéro ist bereits serviert? Dann geht’s los! 

Den Teig so dünn wie möglich ausrollen oder glatt ziehen, am besten weniger als 4 mm dick. Für die Tomatensoße einfach eine Dose kalte Schältomaten mit Knoblauch, Salz, Pfeffer, etwas Zucker, Basilikum und Oregano pürieren, nicht kochen. 

 

Pizza vom Grill

 

Der Grill sollte über 250 Grad heiß sein, besser wären sogar knapp 300 Grad. Der Pizzastein muss beim Aufheizen im Grill liegen und sollte auch nicht herausgenommen werden, denn damit der Teig schön knusprig wird, muss der Stein möglichst warm sein.

Der Pizzateig wird dann mit der Pizzaschaufel auf den Stein gegeben. Die Pizza nach Belieben belegen.

 

Pizza vom Grill

 

Je nach Stein und Hitze ist eure Pizza in 6 bis 9 Minuten fertig. Ihr werdet es schon sehen ;-)

 

Pizza vom Grill

 

Dann geht’s ab auf den Teller! Wer da keinen Hunger auf eine leckere, selbstgebackene Pizza bekommt ...

Wir wünschen euch viel Spaß beim Pizzabacken!

 

Pizza vom Grill

 

PS: Ihr könnt auch euren Schatz oder eure Gäste mit einer „customized“ Pizza überraschen. Sie werden sich sicher freuen ;-)

 

Pizza vom Grill