Erfahrungen

Carolin, -20 kg

Carolin, 37 Jahre, -20 kg*

 

*Mit WW kannst du bis zu 1 kg pro Woche abnehmen. Abnahmeresultate können von Person zu Person variieren und können nicht garantiert werden.

 

„Egal, welches Programm: WW funktioniert für mich!“

WW begleitet mich bereits seit einigen Jahren – „durch dick und dünn“, wie man so schön sagt. Vor ein paar Jahren habe ich schon einmal toll mit WW abgenommen. Allerdings bin ich ein echter Stressesser und habe deshalb wieder zugenommen. Doch ich wusste, dass ich mich auf WW verlassen kann: Beim zweiten Mal funktionierte es genauso gut! Mein Gewicht halte ich seit mehr als einem Jahr bis auf kleine Schwankungen problemlos. Das liegt vielleicht auch daran, dass ich mit WW nicht aufgehört habe, wie beim letzten Mal. Die WW App begleitet mich vielmehr im Alltag und unterstützt mich dabei, gesunde Gewohnheiten beizubehalten.

 

Mein WW Tag

Wenn es im Job turbulent wird, neige ich dazu, viel zu essen. Deshalb bereite ich mir am Abend schon viele gesunde Sachen zu, die ich dann am nächsten Tag mit ins Büro nehmen kann. Brote mit punktefreundlichem Belag sind mein Geheimrezept. Da kann ich zwischendurch einfach mal reinbeißen, ohne dass ich gleich pappsatt bin oder mein Punktebudget allzu sehr strapaziert wird. Täglich esse ich Joghurt mit Obst – aber auch immer etwas Süßes, vor allem Schokolade. Daher finde ich es klasse, dass das mit WW möglich ist. Abends gibt es oft eine Mahlzeit, die überwiegend aus
0-Punkte-Zutaten besteht.

 

Auf Schritt und Tritt

Im Workshop haben wir darüber gesprochen, ob die Anschaffung eines Schrittzählers als Ansporn, sich mehr zu bewegen, sinnvoll ist oder nicht. Erst habe ich gedacht, so etwas brauche ich nicht. Dann habe ich aber doch einen gekauft. Da ich im Büro arbeite und tagsüber überwiegend sitze, habe ich mein Ziel niedrig gewählt: 7.000 Schritte. Wenn ich abends zu Hause bin und die Schrittzahl nicht erreicht habe, dann stachelt mich das an, noch eine Runde zu Fuß zu gehen oder mit dem Rad zu fahren. Hinterher fühle ich mich jedes Mal total gut und bin stolz auf mich.

 

Weg mit der Weste

In rund neun Monaten habe ich 20 Kilo abgenommen. Wenn ich darüber nachdenke, was mich auf diesem Weg beflügelt hat, dann sind es viele kleine Erfolge: die erste Hose, die ich eine Nummer kleiner kaufen konnte. Das erste Mal, als mir gesagt wurde, dass ich jetzt so strahle – und das sogar von meinem Chef! Oder das erste Mal, als ich mir Klamotten von einer meiner Freundinnen leihen konnte. Mein eigener Kleiderschrank kann sich heute aber auch sehen lassen: Die voluminösen Steppwesten, in denen ich mich früher regelrecht versteckt habe, habe ich als Erstes ausgemustert.

 

Smarte Unterstützung

Die WW App möchte ich nicht mehr missen: Sie ist meine ständige Begleiterin. Ich nutze sie täglich, um aufzuschreiben, was ich esse. Das gibt mir, auch ein Jahr nachdem ich mein Wohlfühlgewicht erreicht habe, Sicherheit und ein gutes Gefühl – und es macht einfach Spaß. Natürlich schlage ich auch täglich Rezepte nach. Die WW Rezepte unterstützen mich dabei, gesund zu essen. Es macht mir großen Spaß, mich mit Posts in der Community zu beteiligen. Mein Essen poste ich als Inspiration für andere gerne in der App-Community und stöbere fast täglich auch in den Beiträgen anderer Teilnehmer.

 

Spieglein, klick!

Mein Tipp: Betrachtet euch auf eurem Weg nicht nur im Spiegel, sondern macht Fotos von euch. Auf Bildern sieht man die Veränderung noch viel besser!

 

Fotografin: Tania Walck // Styling: Dörte Wiedorn // Visagistin: Anett Starke