Pfannkuchen: Süß, herzhaft, leicht!

Ob süß oder herzhaft: Unsere Pfannkuchen gelingen leicht und passen in deine Abnahme

Egal ob man sie Pfannkuchen, Eierkuchen oder Pancakes nennt: Die flachen Fladen aus der Pfanne schmecken süß, herzhaft, zum Frühstück, als Abendessen oder einfach nur so. Wir zeigen dir heute, wie sie in deine Abnahme passen, und empfehlen dir eine leckere Auswahl unserer vielen Pfannkuchen-Rezepte.

5 Tipps für leichte Pfannkuchen
 

1. Tausch das Mehl
Probiere anstatt des klassischen Weißmehls doch mal Vollkornmehl. Durch den höheren Anteil an Ballaststoffen kann es dir helfen, länger satt zu bleiben.

2. Mach es grün ...
... und probiere es mal mit Gemüse. Herzhafte Pfannkuchen (Rezepte unten) helfen dir, deine täglichen Gemüseportionen zu essen, und schmecken dazu auch noch hervorragend.

3. Lass es knacken ...
... und verfeinere deine Pfannkuchen mit ein paar gehackten Nüssen. So wertest du sie mit gesunden Fetten und Proteinen auf. Neben Ballaststoffen enthalten Nüsse unter anderem Vitamin E und Magnesium.

4. Süße mit Früchten
Pfannkuchen in Sirup ertränken? Das war gestern! Obst sorgt für Süße, Geschmack und Vitamine. Außerdem schmeckt es herrlich frisch und kostet dich keine Punkte.

5. Tausch die Milch aus
Vollfettmilch lässt sich super gegen eine fettreduzierte Variante oder Buttermilch austauschen.