FitPoints® 2.0 – wissenschaftliche Grundlagen

Welche Rolle spielen körperliche Aktivitäten?

Der Begriff „körperliche Aktivitäten“ beschreibt alle Aktivitäten, die über unsere alltäglichen Bewegungen hinausgehen.

Regelmässige körperliche Aktivität ist gut für die Gesundheit und hilft unseren Mitgliedern dabei, sogenannte „Erfolge jenseits der Waage“ zu erzielen.1,2,3,4 Diese Vorteile können körperliche Aktivitäten mit sich bringen:

PhysischPsychologisch

Verringertes Risiko für:

  • Herzerkrankungen
  • Bluthochdruck
  • Diabetes Typ 1
  • einige Krebsarten

Weitere Vorteile:

  • Aufbau von Muskelmasse
  • Verringerung des Verlusts von Muskelmasse beim Abnehmen5
  • Steigerung der Ausdauer bei täglichen Aktivitäten
  • Reduktion des Körpergewichts
  • nachhaltige Gewichtsreduktion

Verbesserung:6,7

  • Selbstwertgefühl
  • Schlafqualität
  • Depressive Verstimmungen
  • Stimmung
  • Lebensqualität8
  • Selbstvertrauen
  • Fähigkeit, mit Stress umzugehen


Zusätzlich zu diesen gesundheitlichen Vorteilen deutet die aktuelle Studienlage darauf hin, dass eine Änderung der Essgewohnheiten und eine Steigerung der körperlichen Aktivitäten zu einer 20 Prozent höheren Gewichtsabnahme führen kann als eine blosse Ernährungsumstellung.1,2,4 Körperliche Aktivität ist zudem ein verlässlicher Indikator dafür, wer langfristig Gewicht verliert und wer nicht.6

Was verbirgt sicht hinter den FitPoints 2.0?


Für Lebensmittel nutzen wir SmartPoints, für Aktivitäten FitPoints. Damit können wir messen, wie viel sich jemand bewegt. Das System ist viel komplexer als das Zählen von Schritten, das Messen von Entfernungen oder die blosse Zeiterfassung. Anhand der FitPoints können unsere Mitglieder schnell erkennen, welche Aktivitäten sie stärker, fitter und gesünder machen.

Bei der Anmeldung füllen neue WW Mitglieder einen Fragebogen zur körperlichen Aktivität aus. Auf dieser Basis erhalten sie ein persönliches wöchentliches FitPoints Ziel. So können sie schnell erkennen, wie viel sie sich jeden Tag bewegen, und erhalten etwas zusätzliche Motivation. Das Ziel ist flexibel. Es lässt sich in den Einstellungen jederzeit nach oben oder unten anpassen.

FitPoints gibt es für jede Art von Bewegung. Das kann ein kurzer Spaziergang sein, ein Besuch im Fitnessstudio oder eine Yogastunde – alle Aktivitäten zählen. Das gilt auch für „versteckte“ Bewegungen, also Gartenarbeit, Spiele mit den Kindern oder eine kleine Einkaufsrunde.

FitPoints 2.0 basieren auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und sind ganz individuell. Dabei spielen Grösse, Gewicht, Alter und Geschlecht eine Rolle. Unsere Mitglieder wissen also immer ganz genau, welche Bewegungsart sich wie auswirkt. Besonders effektive Aktivitäten werden durch das FitPoints System gefördert. Durch Krafttraining und Trainingseinheiten mit hoher Intensität können die Mitglieder schneller mehr FitPoints verdienen.

Wie motiviert WW seine Mitglieder, sich mehr zu bewegen?


Unsere Massnahmen für mehr körperliche Aktivität basieren auf Erkenntnissen aus nationalen und globalen Gesundheitsrichtlinien.9,10,11 Wir ermutigen unsere Mitglieder, täglich aktiv zu sein, ihr Aktivitätsniveau schrittweise zu steigern, unterschiedliche Aktivitäten auszuprobieren (einschliesslich Ausdauertraining, Workouts mit hoher Intensität oder Krafttraining) und Bewegung in ihren Alltag zu integrieren.

Vor allem aber ermutigen wir unsere Mitglieder, Spass an der Bewegung zu entdecken, und nicht nur zu trainieren, weil sie es sollten. Forschungen legen nahe, dass Menschen, die eine Aktivität gefunden haben, die ihnen Spass macht, Bewegung eher zu einem festen Bestandteil ihres Lebens machen.12 Ausserdem zeigten Untersuchungen, dass Menschen, die sich zum Vergnügen bewegen, wahrscheinlicher und langfristiger abnehmen als Menschen, die sich zu reinen Trainingszwecken bewegen. In dieser Studie bewegten sich Personen, die ihre Lebensqualität durch Bewegung verbessern wollten, deutlich mehr als Personen, die abnehmen wollten.13


Zurück zum Science Center

1Pronk NP, Wing RR. (1994). Physical activity and long-term maintenance of weight loss. Obes Res. 2(6): 587-599.

2Curioni CC, Lourenço PM. (2005). Long-term weight loss after diet and exercise: a systematic review. Int J Obes. (Lond) 29(10):1168-74.

3Wadden TA, - et al. (2012). Lifestyle modification for obesity: new developments in diet, physical activity, and behavior therapy. Circulation. 125(9): 1157-1170.

4Jakicic JM. (2002). The role of physical activity in prevention and treatment of body weight gain in adults. J Nutr. 132(2): 3826S-3829S.

5Stiegler P, Cunliffe A. (2006). The role of diet and exercise for the maintenance of fat-free mass and resting metabolic rate during weight loss. Sports Med. 36(3): 239-262.

6Penedo FJ, Dahn JR. (2005). Exercise and well-being: a review of mental and physical health benefits associated with physical activity. Curr Opin Psychiatry.18(2):189-193.

7 Scully D, et al. (1998). Physical exercise and psychological well being: a critical review. Br J Sports Med. 32:111-120.

8Gill DL, et al. (2013). Physical Activity and Quality of Life. J Prev Med Public Health. 46: S28-S34.

9World Health Organization. Global recommendations on physical activity for health. 2010. Accessed March 21, 2018 at: http://apps.who.int/iris/bitstream/10665/44399/1/9789241599979_eng.pdf

10National Institute for Health and Care Excellence. Fact Sheet 4: Physical activity guidelines for adults (19-64 years). 2015. Accessed March 21, 2018 at: https://www.nhs.uk/Livewell/fitness/Documents/adults-19-64-years.pdf

11U.S. Department of Health and Human Services. Physical Activity Guidelines for Americans, 2nd edition. Washington, DC: US Department of Health and Human Services; 2018. Available at https://health.gov/paguidelines/second-edition/pdf/Physical_Activity_Guidelines_2nd_edition.pdf

12Segar ML. (2015). No Sweat: How the Simple Science of Motivation Can Bring You a Lifetime of Fitness. AMACOM American Management Association.

13Segar ML, Eccles JS, Richardson CR. (2011). Rebranding exercise: closing the gap between values and behavior. Int J Behav Nutr Phys Act. 8: 94.