Foto Rindsgulasch mit Waldpilzen und Kräuterspätzli von WW

Rindsgulasch mit Waldpilzen und Kräuterspätzli

9
8
8
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 45 min
Zubereitungsdauer
0 min
Garzeit
1 Std. 35 min
Portion(en)
4

Zutaten

Rind, Eckstück, roh

600 g, Gulasch

Zwiebel

2 Stück, mittelgross

Tomaten, frisch

4 Stück

Öl, Rapsöl

1 EL

Tomatenmark

1 EL

Lorbeer

2 Blatt(Blätter)

Wacholderbeeren

4 Stück

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Paprikapulver

1 TL

Bouillon, Fleischbouillon, zubereitet

500 ml, Rindsbouillon (2 TL Instantpulver)

Mischpilze, frisch

700 g, (z. B. Eierschwämmli, Steinpilze)

Petersilie, frisch

½ Bund

Thymian

2 Zweig(e)

Basilikum, frisch

4 Zweig(e)

Mehl, Weissmehl

150 g

Eier, Hühnereier

2 Stück, mittel

Milch, mager, 0.3% Fett/Magermilch

5 EL

Rahm, Halbrahm, 25% Fett

1 EL

Anleitung

  1. Gulasch trocken tupfen. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Tomaten waschen und in grosse Würfel schneiden. Öl in einem Topf auf hoher Stufe erhitzen und Gulasch mit Zwiebelspalten darin ca. 3–4 Minuten rundherum anbraten. Tomatenmark dazugeben und kurz mitbraten. Tomatenwürfel, Lorbeerblätter und Wacholderbeeren zufügen, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen, mit Bouillon ablöschen und auf niedriger bis mittlerer Stufe mit Deckel ca. 60 Minuten köcheln lassen.
  2. Pilze trocken abreiben, Eierschwämmli gegebenenfalls waschen und Pilze in Scheiben oder Stücke schneiden. Pilze zum Gulasch geben und weitere ca. 30 Minuten garen. Für den Spätzliteig Kräuter waschen, trocken schütteln und hacken. Mehl mit Eiern, Milch, Kräutern und 2 Msp. Salz verrühren und Teig ca. 10 Minuten ruhen lassen.
  3. Salzwasser in einem Topf aufkochen und Spätzliteig mithilfe einer Spätzlipresse oder -reibe hineindrücken. Spätzli ca. 2–3 Minuten garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen, und abgiessen. Lorbeerblätter und Wacholderbeeren aus dem Gulasch nehmen. Gulasch mit Halbrahm verfeinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Kräuterspätzli servieren.

Jetzt mit meinWW™ starten