Foto Indisches Fisch-Kartoffel-Curry von WW

Indisches Fisch-Kartoffel-Curry

12
10
8
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
50 min
Zubereitungsdauer
25 min
Garzeit
25 min
Portion(en)
4
Curryblätter schmecken aromatisch-scharf und verfeinern viele Curries. Du erhältst sie in gut sortierten Asia-Läden.

Zutaten

Zwiebel

2 Stück, klein

Kefen

200 g

Tomaten, frisch

2 Stück

Kartoffeln

500 g, mehligkochend

Knoblauch

3 Zehe(n)

Ingwer

1 Stück, (ca. 3 cm)

Chilischoten

1 Stück, rot

Zander, roh

500 g

Curryblätter

5 Stück

Öl, Rapsöl

1 EL

Kreuzkümmel

3 TL

Korianderpulver

1 EL

Kurkuma

1 EL

Kokosnussmilch, fettreduziert

400 ml

Koriander, frisch

2 EL, gehackt, gehackt

Joghurt, Griechischer Joghurt nature, bis 0,2% Fett

200 g

Anleitung

  1. Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Kefen waschen und diagonal halbieren. Tomaten kreuzweise einschneiden, mit kochendem Wasser überbrühen, häuten und Tomaten reiben. Kartoffeln schälen und in ca. 2 cm grosse Würfel schneiden. Knoblauch hacken. Ingwer schälen und reiben. Chilischote waschen, entkernen und in Ringe schneiden.
  2. Zanderfilet abspülen, trocken tupfen und in ca. 3 cm grosse Würfel schneiden. Curryblätter waschen und trocken schütteln. Öl in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen, Zwiebelstreifen mit Curryblättern darin ca. 4 Minuten dünsten, Knoblauch, Ingwer, Kreuzkümmel, Koriander und Kurkuma zufügen und kurz mitdünsten. Mit Kokosnussmilch und Tomaten ablöschen, Kartoffelwürfel unterrühren und mit Deckel ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Zanderfiletwürfel mit Kefenhälften zugeben und weitere ca. 5 Minuten köcheln lassen. Fisch-Kartoffel-Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Chiliringen, Koriander und Joghurt verfeinert servieren.

Jetzt mit meinWW™ starten