Foto Australische Lamingtons von WW

Australische Lamingtons

7
6
6
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
2 Std. 40 min
Zubereitungsdauer
40 min
Garzeit
20 min
Portion(en)
20

Zutaten

Himbeeren

125 g

Chiasamen

1 EL, weiss

Zucker weiss

120 g

Vanilleschote

1 Stück, Vanillemark

Eier, Hühnereier

6 Stück, mittel

Mehl, Weissmehl

120 g

Backpulver

1 TL

Maisstärke (z. B. Maizena)

50 g

Ricotta

200 g

Puderzucker

160 g

Kakaopulver

2 EL

Milch, mager, 0.3% Fett/Magermilch

2 EL

Kokos, geraspelt

75 g

Anleitung

  1. Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) vorheizen. Himbeeren auftauen lassen, pürieren und durch ein Sieb streichen. Chia-Samen mit 2 TL Zucker und Himbeerpüree verrühren und beiseite stellen. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen.
  2. Für den Biskuit Eier mit der Hälfte des Vanillemarks und 100 g Zucker ca. 8 Minuten schaumig aufschlagen. Mehl, Backpulver und Stärke vermischen und unter die Eimasse heben. Teig auf zwei mit Backpapier ausgelegten Backblechen verstreichen, im Backofen nacheinander auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen, herausnehmen und ca. 20 Minuten auskühlen lassen.
  3. Für die Creme Ricotta mit restlichem Vanillemark und restlichem Zucker verrühren und ca. 30 Minuten kalt stellen. Einen Biskuitboden in einen Backrahmen (20 x 30 cm) legen, mit Ricottacreme bestreichen, Himbeermasse in Tupfen daraufgeben und zu einer dünnen Schicht verstreichen. Restlichen Biskuit daraufstürzen, andrücken und gegebenenfalls beschweren. Kuchen ca. 60 Minuten kalt stellen.
  4. Puderzucker mit Kakaopulver und Milch in einem warmen Wasserbad erwärmen, auf dem Biskuit verstreichen, mit Kokosraspeln bestreuen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Australische Lamingtons servieren.

Jetzt mit meinWW™ starten