Tipps zum Abnehmen! | Weight Watchers

Hilf uns, die App zu verbessern!
Lebensmittel für den Barcode-Scanner
Du kannst uns fehlende Lebensmittel mitteilen und wir tragen sie ein.

Du findest dein Lebensmittel nicht in der App?

Wir bemühen uns, Produktneuheiten so schnell wie möglich in unsere Datenbank aufzunehmen. Falls du im Supermarkt ein neues Produkt entdeckst, das noch nicht in der WW App hinterlegt ist, kannst du uns gerne alle relevanten Produktinfos schicken. Wir nehmen das Produkt schnellstmöglich auf und du kannst es bequem per Barcodescanner erfassen.

Was du dafür tun musst: Schick uns eine E-Mail mit den Produktinformationen am besten mit Fotos an ch.food@ww.com. Wir tragen das Produkt anschliessend in unserer Datenbank ein.

Oder nutze im Community-Bereich in der WW App den Hashtag #neuimsupermarkt.  Unter diesem Hashtag kannst du deine Produktbilder posten und wir nehmen dein Produkt auf.

 

Das brauchen wir von dir:

  • Produktname
  • vollständige Nährwerte
  • Barcode
  • Gewicht und Verpackungsgrösse
  • Zutatenliste bei Fertig- und To-Go-Gerichten sowie To-Go-Salaten

 

Gut zu wissen:

Einige Hersteller nutzen identische Barcodes für verschiedene Produkte. Bei diesen Produkten unterscheiden sich jedoch Produktbezeichnung, Nährwerte und Portionsgrössen. Oder es wird ein Barcode für Multipacks mit unterschiedlichen Produkten verwendet. Diese Barcodes können wir leider nicht aufnehmen.

Oft gibt es für diese Lebensmittel auch eine Vielzahl von selbst erstellten Teilnehmer-Einträgen. Als Teilnehmer kannst du in der App Einträge für Lebensmittel erstellen, deren Barcodes noch nicht erfasst sind. Wird der Barcode dann – auch von anderen Teilnehmern – erneut gescannt, werden diese Lebensmittel als Ergebnis angezeigt. Diese können von uns nicht überprüft bzw. angepasst werden.

Es lohnt sich deswegen, bei diesen Einträgen genauer auf Nährwert- und Portionsangaben zu achten. Sollten dir hier Fehler auffallen, kannst du das Lebensmittel bei uns direkt in der App melden, damit es gelöscht wird. Sobald wir ein Lebensmittel offiziell in der WW Lebensmitteldatenbank eingetragen haben, verschwinden entsprechende Teilnehmereinträge automatisch.

In der Schweiz, ist es nicht mehr verpflichtend, Zucker und gesättigte Fettsäuren auf der Verpackung anzugeben. Das ist ein Problem, das wir leider mit immer mehr Lebensmitteln in der Schweiz haben. Da SmartPoints auf der Basis der gesättigten Fettsäure und der Zucker berechnet werden, haben wir ein Prozess implementiert, der es uns erlaubt, diese beiden Werte genau abzuschätzen. Wenn du dieses Produkt scannst und die verifizierte Version erscheint, wurde die Berechnung vom Food Database Team vorgenommen. Wenn du hingegen eine von den Teilnehmern erstellte Version siehst, kann der Smartpoints-Wert falsch sein.

Teilnehmereinträge im Vergleich zu offiziell erfassten Lebensmitteln: