Echte Erfolge

Yvonne, -36.2 kg

Bei Weight Watchers habe ich gelernt, die Mengen zu reduzieren und ein gesundes Mass zu finden.

Yvonne, 32 Jahre
Binz (ZH)
Vorher : 104,5 kg, nachher: 68,3 kg
Abnahme : 36,2 kg*

„Heute bin ich aufgeschlossener, fröhlicher und mehr im Einklang mit mir selbst. Ich muss nicht in Konfektionsgrösse 36 passen!"

Yvonne, du nimmst nicht zum ersten Mal am Programm teil?

Ich habe bereits vor zehn Jahren bei Weight Watchers mitgemacht. Es hat super funktioniert, denn ich habe innert 8 Monaten 25 Kilo abgenommen. Allerdings war ich damals jung und mein Leben voller Action. Unmittelbar im Anschluss an das Programm bin ich um die Welt gereist und danach habe ich angefangen zu arbeiten. Der Stress und die ganzen Veränderungen haben meine guten Angewohnheiten über den Haufen geworfen. Das hat dazu geführt, dass ich wieder zugenommen habe. Ein Versuch, das Programm allein durchzuziehen, ist kläglich gescheitert. Mir fehlte die Motivation aus den Gruppentreffen.

Sind die Gruppentreffen der Schlüssel des Erfolgs für dich?

Auf jeden Fall! Du redest zwar während der Treffen nicht viel und doch motivieren sie dich enorm. Es klingt verrückt, aber du erkennst dich in den Geschichten der anderen wieder! Jeder erzählt aus seiner persönlichen Vergangenheit und alle anderen können das Erlebte nachvollziehen. Die Gewissheit, dass du nicht allein bist, verleiht dir unwahrscheinlich viel Kraft. Ausserdem tut es unheimlich gut, über die Dinge zu lachen, die dich bekümmert haben. In den Treffen übt niemand Druck auf dich aus. Jeder hat sein Tempo beim Abnehmen. Du weisst, dass jede Woche dieses Treffen stattfindet, und du gehst auch hin, wenn es gerade nicht so gut läuft. Hinterher fühlst du dich jedes Mal wie neugeboren. Du tankst neue Energie fürs Weitermachen! In zwei Jahren habe ich 36 Kilo abgenommen und in der Zeit nahezu kein Treffen verpasst.

Erfolg YvonneYvonne vorher & nachher

Was hast du bei Weight Watchers über deine Ernährung gelernt?

Ehrlich gesagt, weder ich noch jemand aus meinem Umfeld wusste, warum ich so dick war. Ich habe mich immer völlig gesund ernährt: Es gab fast nie Chips, Schoggi oder Brot. Auch Käse war tabu! Mithilfe der Punkte-Methode habe ich herausgefunden, dass die Ursache in den Mengen lag, die ich gegessen habe… Ich bin beispielsweise verrückt auf Couscous und habe in der Vergangenheit gleich drei Portionen davon verspeist! Bei Weight Watchers habe ich gelernt, die Mengen zu reduzieren und ein gesundes Mass zu finden.

Hat dich das sehr viel Überwindung gekostet?

Überhaupt nicht. Anfangs habe ich alles notiert, was ich gegessen habe. Aber nach und nach habe ich herausgefunden, was gut bzw. nicht gut für mich ist. Besser essen muss zur Normalität werden. Inzwischen kann ich mein Gewicht stabilisieren oder noch weiter reduzieren ohne etwas zu notieren. Schwieriger wird es, wenn sich der Alltagsrhythmus ändert. Ich mache beispielsweise eine Ausbildung, bei der ich oft zuhause lerne. Obwohl ich dabei nur sitze, bekomme ich viel schneller Hunger! Das heisst für mich aufpassen, die Finger von Naschereien lassen und stattdessen lieber Obst essen, damit die Sache nicht aus dem Ruder läuft. Ausserdem treibe ich häufiger Sport, um in Form zu bleiben.

Wie fühlst du dich heute?

Ich bin immer rundlich gewesen und akzeptiere ich mich endlich wie ich bin. Ausserdem bin ich viel selbstsicherer geworden! Früher war ich verschlossen und habe gegessen, um mich besser zu fühlen. Heute bin ich aufgeschlossener, fröhlicher und mehr im Einklang mit mir selbst. Ich muss nicht in Konfektionsgrösse 36 passen! Ich kenne meinen Körper und bleibe realistisch. Das Wichtigste für mich ist, dass ich mein Gewicht halte, damit ich mich weiterhin wohlfühle.

Erfolg Yvonne

3 Tipps von Yvonne:

  • Nicht zu sehr auf das Wiegen fokussieren. Ein Mal pro Woche reicht. Andernfalls geht die Motivation ganz sicher flöten!
  • Nicht gleich verzweifeln, wenn es mal nicht so gut läuft. Lieber den eigenen Körper betrachten und feststellen wie er sich verändert.
  • Das Leben geniessen und gleichzeitig auf das richtige Mass achten. Weight Watchers ist keine Diät, sondern eine Lebens- und Ernährungsphilosophie, die man sich nach und nach aneignen muss!