Echte Erfolge

Nathalie, -34 kg

Ich wollte ein gutes Vorbild für meine Familie sein. In diesem Moment hat es bei mir Klick gemacht.

Nathalie, 44 Jahre
 Hausfrau & Servicefachfrau, Eyholz (VS)
vorher : 102 kg, nachher: 68 kg
Abnahme : 34 kg*

„ Weight Watchers ist für mich ein Weg, sich besser kennenzulernen."

Vorbild für meine Kinder

Ich bin immer mollig gewesen und habe nach jeder Schwangerschaft zugenommen. Bei fünf Kindern und zwei Kilo mehr pro Schwangerschaft zeigte die Waage schnell zehn Kilo mehr an! Anfangs habe ich eine Diät nach der anderen gemacht, aber im Laufe der Zeit wurde mir alles vollkommen egal. Ausserdem findet mein Mann weiblichen Rundungen toll, was die Sache nicht einfacher für mich gemacht hat. Vor diesem Hintergrund muss ich gestehen, dass ich mich trotz meines Übergewichts gar nicht so unwohl gefühlt habe. Schliesslich bin ich irgendwann beim Treppensteigen komplett ausser Puste geraten. So sollten mich meine Kinder auf keinen Fall länger sehen. Ich bin sehr stolz auf meine Familie und wollte, dass sie umgekehrt auch stolz auf mich ist. Also musste ich Vorbild sein. In diesem Moment hat es bei mir Klick gemacht.

Nathalie vorher nachher Weight Watchers

Nathalie vorher & nachher

Eine Methode, die genau auf meine Bedürfnisse zugeschnitten ist

Ich hatte schon ein paar Jahre zuvor bei Weight Watchers mitgemacht. Die Methode hat mir nicht nur beim Abnehmen geholfen, sondern vor allem meinen Lebensstil nachhaltig beeinflusst. Ich habe viel über Ernährung und über mich selbst erfahren. Meine Entscheidung stand also fest: Ich nahm mir vor, in der ersten Phase 20 Kilo abzunehmen, und wollte im Falle eines Erfolgs meiner Bemühungen weitermachen. So habe ich innert 15 Monaten 34 Kilo abgenommen! Mir gefällt an dem Programm, dass es superflexibel ist. Man kann es wirklich auf seine persönlichen Bedürfnisse und Vorlieben zuschneiden; es funktioniert mit oder ohne zählen; man hat eine Vielzahl leckerer Rezepte zur Auswahl. Weight Watchers ist ein durch und durch individuelles Konzept.

Qualität statt Quantität

Im Rahmen des Programms habe ich meine Essgewohnheiten komplett umgestellt und ein neue Einstellung zur Ernährung entwickelt. Während ich früher beim Einkaufen in erster Linie auf Aktionen geachtet habe, schaue ich heute mehr auf die Qualität als auf den Preis. Ich greife bewusst zu Lebensmitteln, die mir gut tun, und wähle viel sorgfältiger aus. Ausserdem spielt die Ernährung mittlerweile eine viel grössere Rolle für mich. Ich messe dem Essen jetzt einen weitaus höheren Stellenwert zu und zelebriere es wahrhaft. Ich nehme mir richtig Zeit für die Zubereitung der Mahlzeiten und geniesse jeden Bissen ganz in Ruhe. Und ich gönne mir täglich ein kleines Stück Schoggi.

Ein neues Gefühl: satt sein!

Ich habe gelernt, auf meinen Körper zu hören und zu erkennen, wann ich satt bin. Früher habe ich auch mit vollem Magen nahezu endlos weitergegessen. Ich konnte mich einfach nicht zügeln. Da ich es ausserdem nicht übers Herz brachte, Essen wegzuwerfen, habe ich häufig noch die Reste von den Tellern meiner Kinder verzehrt. Heute zwinge ich mich nicht zum Aufessen, wenn ich keinen Hunger mehr habe. Seitdem wir einen Behälter für Bio-Abfälle haben, werfe ich die Essenreste meiner Kinder ohne jegliche Gewissensbisse weg!

Unterstützung und Tipps im Gruppentreffen

Die Gruppentreffen sind ein fester Bestandteil meines Alltags geworden. Ich habe dort nicht nur Woche für Woche die notwendige Hilfestellung und Motivation zum Durchhalten bekommen, sondern in diesem Kreis auch das meiste gelernt. Die Atmosphäre ist super; es geht sehr familiär und lustig zu. Man wird in jeder Hinsicht unterstützt, freut sich über die Erfolge jedes einzelnen, stellt sich gegenseitig Fragen, tauscht sich über Rezepte aus und erhält jede Menge wertvoller Ratschläge! Nach 15 Monaten befürchtete ich, dass sich die Informationen irgendwann wiederholen würden. Aber weit gefehlt, Weight Watchers ist in Bezug auf neuesten Trends immer up to date.

Sport, meine neue Leidenschaft

Ich muss zugeben, dass ich während der ersten 15 Monate nahezu überhaupt keinen Sport getrieben habe. Das war mein Joker. Als ich wieder in Form war, bin ich nach 13 Jahren „Zwangspause“ erstmals wieder Ski gefahren. Ich war in dem Moment superglücklich und habe dieses lange entbehrte Vergnügen voll ausgekostet. Inzwischen ist der Sport für mich zu einer echten Leidenschaft geworden. Ich gehe zweimal pro Woche ins Fitness-Studio und mache Tai Chi, Bagua, PowerFit und viele andere Dinge.

 

Nathalie aus Eyholz hat 34 Kilos mit Weight Watchers abgenommen
 

Mehr als eine Methode zum Abnehmen

Mit Weight Watchers habe ich nicht nur mein Gewicht reduziert, sondern vor allem sehr viel über mich selbst gelernt. Am Anfang war ich skeptisch, ob ich es jemals schaffen würde, aber im Laufe der Monate habe ich durch veränderte Essgewohnheiten und eine andere Lebensweise mein Ziel sogar übertroffen! Meine Bemühungen haben sich gelohnt. Ich habe gelernt, auf meinen Körper zu hören. Dass ich mir Zeit für mich genommen habe, hat mir mehr Selbstvertrauen gegeben und mich viel stärker gemacht. Heute habe ich keine Hemmungen mehr und sage, was ich will. Ich setze mich durch. Ich habe akzeptiert, dass ich mein Licht nicht unter den Scheffel stellen darf, wenn ich ein Vorbild für andere sein will. Ich verbinde mit Weight Watchers weit mehr als das Abnehmen. Für mich ist es ein Weg, sich besser kennenzulernen. Dieses Wissen und dieses Selbstbewusstsein sind das, was zählt!

*Mit Weight Watchers kannst du bis zu 1 kg pro Woche abnehmen. Abnahmeresultate können von Person zu Person variieren.