WW Halloween-Special

Kürbisrunde Tipps und gruselig-gute Rezepte

Endlich wieder Zeit für Kürbisfratzen, Gruselfilme und natürlich für eine ordentliche Halloween-Party. Je nach Party-Publikum kann sie ganz verspielt und lustig oder aber richtig stimmungsvoll und ruhig ein wenig schaurig ausfallen. Also: setz den Hexenhut auf, dimm das Licht und schmeiss die Grusel-Playlist an. Weiter unten findest du unsere beliebtesten Partygäste - in essbarer Form. Happy Halloween! 

5 Top-Tipps für deine Party

 

  • Licht aus! Gewöhnliche Lampen haben heute frei! Nimm stattdessen viel kleine Lichtquellen, die für ein diffuses, stimmungsvolles Licht sorgen. Ob (mobile) LED-Spots, Taschenlampen, Teelichter und Kerzen oder Laternen, die es im Baumarkt und Gartencenter gibt: Du bist der Lichtmeister!
  • Motto muss sein! Ein Motto sorgt für passende Kostüme und eine passende Gesamtstimmung. Ob Friedhofs-Spuk, verrücktes Krankenhaus oder Horror-Helden: Die Möglichkeiten sind so endlos wie die Fortsetzungen klassischer Gruselfilme.
  • Location ist alles: Welchen Ort kannst du in eine Party-Gruft verwandeln? Hobbykeller, Gartenlaube oder auch ein Speicher sind besonders geeignet. Zur Not tut es aber auch ein schockierend dekoriertes Wohnzimmer.
  • Sicherheit geht vor. Insbesondere wenn du mit Kindern feierst, hat Sicherheit oberste Priorität: Kostüme sollten feuerfest sein und Häuser, auch von Nachbarn, nie betreten werden.
  • Stress ist gruselig! Darum solltest du dir ruhig helfen lassen. Deine Freunde beteiligen sich sicher gern am Buffet und deine Kinder helfen dir gern in der Küche, vor allem, wenn du sie von Anfang an einbeziehst.  

 

Diese und noch viel mehr Rezepte findest du bei uns im Programm: